Ava Cross – Dangerous Affair: Doppeltes Spiel

Ich durfte das neue Buch von Ava Cross, Danke nochmal an Written Dreams Verlag, kennenlernen. Ich kannte noch kein Buch der Autorin und bin eben bei Written Dreams drauf aufmerksam geworden. Ich bin echt überrascht und mir hat es richtig gut gefallen und ich kann es nur empfehlen!

🌸Meine Rezension🌸

Amazon

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Ich kannte vorher kein Buch der Autorin und bin durch Zufall darauf gestoßen. Ich war positiv überrascht, da ich mir nichts so richtig vorstellen konnte. Es ist mal etwas anders und gerade deswegen hat es mir Spaß gemacht zu lesen.

Das Cover ist mega! Durch die Farben und den Körper wirkt es wahnsinnig sinnlich, aber auch, wie der Text verspricht, gefährlich und spannend. Diese Mischung macht es für mich zu einem Eyecatcher.

Der Schreibstil gefällt mir sehr. Er ist flüssig, modern, sehr bildlich und detailliert. Auch die humorvolle Art gefällt mir. Die Geschichte hat mich vom ersten Moment an gefesselt. Wie gesagt, sie ist irgendwie anders, obwohl es letztlich auch eine Liebesgeschichte ist, aber eben nicht normal 😉 die „bösen Jungs“ sind hier zur Abwechslung mal die „bösen Mädchen“. Genau das macht es so anders. Hier hat man es, in Junes Falle allerdings eher ungewollt, mit einer Mädchengang aus reichem Haus zu tun, die den Kick suchen. Nur aus anfänglichem Spaß wird ernst. Die Geschichte ist ein wunderbares Potpourri aus Emotionen und Überraschungen. Es ist spannend bis dramatisch, romantisch, humorvoll, erotisch und sinnlich. Sie wird abwechselnd aus der Sicht der einzelnen Charaktere erzählt, dadurch sind alle Handlungen gut nachvollziehbar und man hat sogleich einen Bezug zu den Charakteren. Die Geschichte ist gut durchdacht ins man kann ihr gut folgen, es gibt keine unnötigen Längen. Durch kleine Wendungen bleibt das Buch durchgehend spannend, ebenso auch dadurch, dass alles ein dünner Drahtseilakt von Lügen, dem Verlangen nach dem nächsten Kick, einer Sehnsucht nach Liebe, aber auch der Leidenschaft. Auch werden hier die Grenzen zwischen reich und verwöhnt und dem normalen Leben der arbeitenden Bevölkerung, sprich Polizei gut aufgezeigt.

Die Charaktere sind sehr facettenreich und gut ausgearbeitet. Sie sind absolut authentisch. Es hat Spaß gemacht Ryan und June zu begleiten, zu sehen, wie sie zueinander finden und auf dem Drahtseil spazieren. Doch auch mit den anderen Charaktere hat man mitgefiebert, gelacht und gelitten.

Für mich eine rundum gelungene Geschichte und ich freu mich auf den nächsten Band!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s