Nicole Lange – Götterträne

Ich durfte den ersten Band der Göttertränen Dilogie kennenlernen und bin total begeistert❤ Danke nochmal an den Federtraumverlag❤ Ich kann das Buch nur jedem empfehlen! Band 2 werde ich später auch noch vorstellen❤

🌺Meine Rezension🌺

Band 1: Verliebt in einen Gott

Amazon

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Das war mein erstes Buch der Autorin und wird definitiv nicht das letzte gewesen sein. Ein absolut gelungener und spannender Auftakt in die Dilogie.

Das Cover ist so wunderschön! Die Farben allein traumhaft aber dann mit Malina im Vordergrund und der Götterträne oben, ergibt es ein tolles Gesamtbild und absoluten Eyecatcher!

Der Schreibstil ist flüssig, modern und sehr bildlich. Man fliegt regelrecht durch die Geschichte, sie packt einen von Beginn an und ich habe es in eins durchgelesen, weil man einfach wissen möchte, wie es weitergeht. Es ist eine wunderschöne Mischung aus Humor, Liebe, Geheimnissen, Spannung, Magie, Mythologie und fast schon Märchen.

Durch den bildlichen Schreibstil hat man die Szenen und Handlungen direkt vor Augen und kann sich richtig in die Geschichte fallen lassen. Alles ist sehr detailliert und lebendig beschrieben. Zudem ist es in der ICH Form geschrieben, was ich persönlich sehr mag, weil ich mich dadurch viel besser in Charaktere und Geschichte finden kann.

Mir gefiel auch sehr gut, dass es nicht nur einen Handlungsort gab, sondern man mit Malina durch die ganze Welt reist und interessante Orte kennenlernt, vor allem aus ganz anderem Blickwinkel. Aber auch den mythologischen Anteil und die Götterwelt fand ich faszinierend und mal so ganz anders. Ich war überrascht, aber es hat mir sehr gefallen, auch mal eine andere Seite der Götterwelt kennenzulernen. Spannend auch, wie die Götterwelt und Menschenwelt aufeinandertreffen und miteinander agieren, wie Mythen und Legenden auf Realität trifft. Mit viel Humor, Liebe, aber auch einer gewissen Traurigkeit.

Die Charaktere sind sehr detailliert, authentisch und lebendig dargestellt. Sie haben eine schöne Tiefe. Es hat so viel Spaß gemacht, Malina zu begleiten und zu sehen, wie und wohin sie und die Geschichte sich entwickeln. Die Emotionen werden gut rübergebracht und man fiebert mit den Charakteren mit, lacht und leidet mit ihnen.

Ich bin sehr gespannt auf den 2. Band der Dilogie und hier ganz klare Leseempfehlung!

Band 2: Verraten von einem Gott

Amazon

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Das ist der 2. Band der Göttertränen-Dilogie und kann nicht ohne Band 1 gelesen werden. Ich bin absolut begeistert und auch Band 2 ist einfach nur Wahnsinn!

Das Cover ist einfach nur wunderschön und passt zur Geschichte und fügt sich an Band 1 an! Ein absoluter Eyecatcher!

Der Schreibstil ist wieder flüssig, locker-leicht und mit ihrer wahnsinns bildlichen Schreibweise hat sie mich sofort wieder in ihren Bann gezogen. Zudem ist es wieder in der ICH-Form, so dass man sofort wieder einen Bezug hat und sich gut in die Charaktere und Geschichte einfühlen kann. Orte und Handlungen waren wieder so bildlich, dass wieder ein wunderbares Kopfkino entstand und die Geschichte lebendig wurde.

Ich finde bei Band 2 hat die Autorin nochmal richtig zugelegt. Er ist fast noch besser wie Band 1. Alles ist hier noch detaillierter und die Charaktere haben eine wahnsinns Entwicklung durchgemacht. Alles ist etwas ernster, erwachsener. Aber auch die Götter kommen mehr zur Geltung, bekommen mehr Raum und auch an Tiefe, man lernt sie noch mehr kennen.

Es ist von Beginn an spannend und man merkt das ganze Buch über auch die unterschwellige Anspannung bei den Charakteren, dass hat mir sehr gut gefallen, denn gerade dadurch war alles greifbar, authentisch und ich hab immer gedacht, dass jeden Moment was passiert, obwohl es harmlose Szenen waren ;)) genau das hat die Geschichte ausgemacht. Zudem sind wieder Wendungen und Überraschungen eingebaut, die einen verdutzt zurücklassen und dann mitfiebern lassen. Viele Fäden laufen hier in dem Teil jetzt zusammen, ergeben ein wunderschönes, spannendes und auch emotionales Gesamtbild. Der Romance Anteil ist hier etwas mehr im Hintergrund, aber trotzdem präsent. Alles ist gut nachvollziehbar, keine unnötigen Längen, Nebenschauplätze.

Die Charaktere, wie oben schon gesagt, haben sich wahnsinnig weiterentwickelt, haben noch mehr an Tiefe bekommen. Das Zusammenspiel war grandios und hat wahnsinnig Spaß gemacht zu verfolgen. Die Emotionen der Charaktere wurden gut rübertransportiert und man hat mit ihnen mitgefiebert, gehofft, gelacht und gelitten.

Jetzt muss ich sie leider alle zurücklassen, aber es war eine wunderschöne Reise mit Malina und ihren Freunden und den, manchmal leicht verrückten Göttern💖 Ich kann die Dilogie nur jedem empfehlen 💖

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s