Jordis Lank – Raukland Trilogie

Ich durfte den ersten Band der Trilogie kennenlernen💖Vielen lieben Dank, Jordis💖 Fantasy vom Feinsten, ich kann das Buch nur jedem empfehlen💖 Ich werde euch nach und nach alle Bände hier vorstellen💖

Es gibt sogar einen Buchtrailer zu den Büchern💖

🌺Meine Rezension🌺

Band 1: Rauklands Sohn

Klappentext🌺

Ronan ist Sohn des mächtigsten Herrschers im Nordmeer. Er fürchtet weder Schmerz noch den Tod, doch auf der nordischen Insel Lannoch muss er sich einer Prüfung stellen, bei der sein Schwert nutzlos ist: Will Ronan den Thron behalten, braucht er nicht nur einen Freund an seiner Seite, er muss auch die Achtung der Prinzessin von Lannoch gewinnen. Wie man das anstellt, kam in seinem Schwerttraining jedoch nicht vor …

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Das ist mein erstes Buch der Autorin und ich war wahnsinnig neugierig darauf. Mir wurde soviel Gutes davon berichtet, dass ich es einfach lesen musste, dazu noch in den nordischen Gefilden angesiedelt…perfekt! Ich wurde nicht enttäuscht. Ich sag nur: Wow!

Das Cover ist sehr schlicht gehalten, dafür mit dem orange aber sehr auffällig. Mir gefällt es gut!

Der Schreibstil ist flüssig, locker, lässt sich sehr sehr gut lesen und zieht einen sofort in den Bann. Der Sprachgebrauch ist dem Genre angepasst, leicht mittelalterlich, aber trotzdem auch modern. Er ist zudem sehr bildlich, so dass ich mir Orte und Handlungen gut vorstellen konnte und es mir den Zugang zu der Geschichte zusätzlich leicht gemacht hat. Gewöhnungsbedürftig mag für den ein oder anderen anfangs die vielen nordischen Namen sein.

Die Geschichte selber ist sehr komplex, aber gut zu verfolgen, der rote Faden klar erkennbar und nach und nach baut sich alles auf und fängt an, ein Gesamtbild zu ergeben. Es ist eine tolle Mischung aus mehreren Genre irgendwie…Es ist Fantasy, aber ohne die üblichen verdächtigen Wesen, es ist Liebe dabei, aber mehr hintergründig, die nordische Mythologie ein wenig, aber Hauptaugenmerk lag in dem Buch für mich mehr auf dem Thema Freundschaft. Zudem gibt es humorvolle Szenen, die mich so lachen ließen, wie aber auch heftige Kämpfe, Gewalt, Intrigen, den Erhalt von Traditionen. Es ist eine wahnsinnig bunte, rasante und abwechslungsreiche Geschichte. Sie wird nie langweilig, abschweifend, langwierig. Sie ist, dadurch das man sofort im Geschehen ist, von Beginn an spannend und steigert sich noch im Laufe des Buches. Die Wendungen in dem Buch haben mich oft staunend zurückgelassen…zu keinem Zeitpunkt war ersichtlich, wie sich alles entwickelt, wie es endet.
Die Emotionen werden gut zum Leser transportiert.

Die Charaktere sind sehr detailliert und facettenreich ausgearbeitet und haben eine tolle Tiefe! Sie haben alle ihre Ecken und Kanten und gerade dadurch ergänzen sie sich gut. Jede hat ihren festen Platz, ob gut oder böse, alle sind authentisch und detailliert ausgearbeitet. Den ein oder anderen mag man zwischenzeitlich auch gern mal erwürgen oder anschreien…Gerade Ronan hat mich am meisten abgeholt, seine Entwicklung in der Geschichte war wahnsinn. Gerade auch in der Freundschaft zu Liam!

Ich bin sehr gespannt auf Band 2 und hier ganz klare Leseempfehlung!

Band 2: Rauklands Blut

Klappentext🌺

Ronans Abenteuer geht weiter!

Ronan ist nach Raukland zurückgekehrt, doch sein Vater sieht auch in Broghan einen Anwärter auf den Thron. Die beiden Kontrahenten führen einen erbitterten Kampf um die Gunst des Königs. Ronan rechnet fest mit dem Sieg, als Broghan ein ungeheuerliches Geheimnis aufdeckt.

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Das ist der zweite Teil der Raukland Reihe und kann nicht ohne Vorwissen gelesen werden. Ich war wahnsinnig neugierig, wie es mit Ronan und seinen Freunden weitergeht. Ich bin jetzt am Ende immer noch geflasht…dachte ich, es gibt keine Steigerung mehr zu Band 1, nun, ich würde eines Besseren belehrt mit Band 2! Der Wahnsinn und ich bin jetzt schon auf den 3. und damit Finalband gespannt!

Ich weiß mal wieder nicht, wo anfangen mit der Rezi und vor allem nicht zu Spoilern. Ich könnt stundenlang schreiben…

Der Schreibstil ist gewohnt locker leicht, flüssig und zieht einen sofort wieder in seinen Bann, zudem wieder so bildgewaltig. Ich war sofort wieder in der Geschichte drin. Alle Charaktere und Namen, Handlungen aus Band 1 waren wieder präsent. Alles ist wieder so detailliert beschrieben, dass man das Gefühl bekommt, mitten im Geschehen dabei zu sein,selbst die Schlachten werden bildlich beschrieben, dass man sie vor Augen hatte, aber nie unangenehm!

Die Geschichte schließt nahtlos an Band 1 an. Dachte ich, es kann nicht noch spannender werden, hah, ok,es geht definitiv! Ich saß hier echt halbwegs Fingernägel kauend….Die Spannung zieht sich durch das ganze Buch, mal ist sie präsent und greifbar durch die momentane Handlung der Geschichte, dann ist sie mal nur unterschwellig da, nicht greifbar, man spürt die Gefahr und das was passiert, aber man kann es nicht greifen und das macht die Geschichte für mich zusätzlich zu was besonderem.

Hier laufen viele Fäden aus Band 1 zusammen, werden aufgelöst, aber es kommen viele neue hinzu und man weiß nie, wohin die Reise nun geht, es gibt so viele Wendungen und Überraschungen in der Geschichte, dass ich es aufgegeben habe und mich einfach mit Ronan durch die Geschichte treiben lasse. Hier geht es auch wieder um Freundschaft, die weiterhin im Vordergrund steht, über die aufkommende Liebe, aber auch über Familienbande, über Zusammenhalt, Vertrauen, Macht und Verrat. Immer im Vordergrund präsent: Wem kann ich trauen? Wer spielt ein falsches Spiel? Wer ist Freund und wer ist Feind? Manchmal entpuppt sich der vermeintliche Feind dann doch als Verbündeter. Die Emotionen, ob gut, ob böse, ob Spannung, ob romantisch springen sofort auf einen über und sind immer greifbar.

Hier erfahren wir auch noch viel mehr über die ganzen Familienverhältnisse, aber jetzt auch mehr vom Volk. Wie geht das Volk mit der Situation um, wie ist ihre Sichtweise zu Freund und Feind, wem ist es loyal gegenüber…

Die Geschichte ist einfach weiterhin wahnsinnig komplex und doch fliegt man durch die Seiten, wird nie von der Handlung erschlagen. Nie verläuft sie sich in unwichtigen Details oder unnötigen Längen. Man kann ihr immer folgen und verliert sich in der Geschichte und fiebert mit den Charakteren mit.

Die Geschichte, sowie die Charaktere haben hier nochmal eine wahnsinns Entwicklung durchgemacht. Gerade die Charaktere! Sie haben noch mehr Tiefe bekommen, sind an der Situation gewachsen. Gerade die Liebe zwischen Ronan und Eila ist hier gefestigter, greifbarer. Sie sind reifer geworden. Aber alle sind schön ausgearbeitet und wahnsinnig sympathisch.

Nun ja, fast alle…mein neues Feindbild in dem Buch: Broghan…er ist trotzdem in seiner Bosheit und Grausamkeit so genial ausgearbeitet! Man lernt ihn hier in dem Band jetzt näher kennen. In Band 1 war er doch nur am Rande. Er ist gefährlich genial und der perfekte Antagonist, der dem ganzen das gewisse Etwas gibt und zusätzlich die Spannung hochtreibt.

Ich bin wahnsinnig gespannt auf Band 3 und kann diese Reihe nur jedem empfehlen!

Band 3: Rauklands Schwert

Klappentext🌺

Ronans finales Abenteuer!

Unter Broghans grausamer Herrschaft geht Raukland zugrunde. Ronan will nicht um etwas kämpfen, das ihm nicht gehört. Doch angesichts all des Leids fällt es ihm schwer, gleichgültig zu bleiben.

Rezi folgt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s