AJ Sherwood – Jons übernatürliche Fälle

Ich durfte den ersten Band der Reihe Dank dem Second Chances Verlag kennenlernen 💖 Ich liebe die Bücher der Autorin und jetzt endlich auch auf Deutsch 💖 Ich kann sie nur jedem empfehlen 💖

🌺Meine Rezension🌺

Band 1: Ein Schuss kommt selten allein

Klappentext🌹

Ein Medium ohne Partner. Ein Student in Schwierigkeiten. Ein Schütze auf freiem Fuß.

Ich bin Jonathan Bane, lizenziertes Medium, und arbeite als Berater für die Polizei. Regelmäßig helfe ich den Ordnungshütern dabei, böse Jungs hinter Gitter zu bringen, daher mögen mich Kriminelle nicht besonders. Ob mit dem Messer, den Fäusten oder einer Waffe – immer wieder werde ich angegriffen. Das Blöde dabei: Meine übernatürlichen Fähigkeiten machen aus allen elektronischen Geräten im Nu Schrott, daher ist Hilfeholen für mich nicht immer einfach. Aber zumindest wird mein Leben so nicht langweilig.
Ich brauche einen Anker, so heißen die Partner für Leute wie mich, aber ich habe die Hoffnung längst aufgegeben – bis Donovan Havili durch die Tür tritt.
Donovan sieht aus wie ein Gangster und hat die Seele eines Superhelden. Für mich strahlt er so hell wie eine Supernova. Er bringt definitiv die richtige Einstellung und die passenden Fähigkeiten für diesen verrückten Job mit. Womöglich ergreift er aber auch gleich wieder die Flucht, denn wir müssen den Fall mit dem chinesischen Austauschstudenten aufklären, der zu Unrecht eines Verbrechens beschuldigt wird, und dann wird – mal wieder – auf mich geschossen.
Doch in Donovan Havili hat die kriminelle Welt ihren Meister gefunden. Und ich vielleicht, aber nur vielleicht, einen Partner – beruflich wie privat.

„Ein Schuss kommt selten allein“ ist der Auftakt einer Reihe. Jedes Buch ist in sich abgeschlossen und kann als Einzeltitel gelesen werden. Um alle Nebengeschichten zu verfolgen, empfiehlt es sich jedoch, die Bände in der richtigen Reihenfolge zu lesen.
Diese M/M-Urban-Fantasy enthält explizite homoerotische Szenen.

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Ich kannte die Autorin schon vor dem Buch über ihre englischsprachigen Bücher und denen war ich schon verfallen. Umso begeisterter war ich, wie endlich Jon auf deutsch raus kam. Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen!

Das Cover finde ich genial. Es ist auf jeden Fall ein Eyecatcher und wirkt auch etwas durcheinander, was einfach passt.

Der Schreibstil ist einmalig, egal ob deutsch oder englisch. Die Autorin schafft es mit ihrer ganz eigenen Art die Leser sofort in ihren Bann zu ziehen und das aber auch das komplette Buch aufrechtzuerhalten. Vor allem die bildliche Schreibweise ist wahnsinn und dadurch allein konnte ich mich völlig in die Geschichte fallen lassen und einfinden. Alles ist so detailliert ausgearbeitet, dass man einfach mit jedem Wort merkt, mit wieviel Begeisterung und Liebe die Autorin die Geschichte zum Leben erweckt hat.

Die Geschichte selbst ist ein wahnsinns Genre Mix. Es ist von allem etwas dabei, dadurch allein wird es nie langweilig. Es ist Krimi, es ist Fantasy, Paranormal, es ist Gayromance, es ist humorvoll. Also alles was ich an Genre liebe. Die Story selbst ist dadurch was außergewöhnliches und man muss schon wirklich alle drei Genre mögen, sonst ist das einfach nichts.

Die Geschichte ist spannend und bleibt es auch bis zum Schluß, es gibt Wendungen darin und Überraschungen, die mich echt erstaunt haben, aber trotzdem war mir schnell klar, wer der Täter war. Ich empfand das gar nicht schlimm hier, normalerweise nervt es mich, wenn ich es recht früh weiß, aber durch die Art der Ermittlungen, das Paranormale und auch das einfließen des Romanceanteils wurde es trotzdem zu keinem Zeitpunkt langweilig. Da gibt es die humorvollen Szenen die mich von laut lachen bis schmunzeln ließen, dann aber auch heiße und sinnliche Erotikszenen und romantische Szenen, dann wieder den spannenden kriminalistischen Anteil. Der rote Faden ist immer da, verliert sich nie im überflüssigen oder extremen.
Ihr merkt, ich bin der Geschichte wirklich verfallen und könnte noch stundenlang darüber schreiben 💖

Die Charaktere sind einfach toll und man muss sie einfach mögen. Sie sibd authentisch, haben eine schöne Tiefe und ihre Ecken und Kanten, die schön ausgearbeitet sind. Gerade die Schwächen und Stärken des jeweiligen. Dadurch das die Geschichte in der ICH-Perspektive geschrieben ist, kann man sich gut in die Charaktere einfinden. Die beide passen so toll zusammen, ergänzen sich perfekt und entwickeln sich gemeinsam weiter. Die Emotionen springen sofort auf einen über und man fiebert, lacht und freut sich mit den Charakteren.

Ich bin wahnsinnig gespannt auf die Fortsetzung und ein Wiedersehen mit den Beiden💖

Band 2: Herz und Totschlag

Rezi folgt

Klappentext🌹

Verrückte Fälle bin ich gewohnt, denn seien wir doch mal ehrlich: Die Polizei zieht mich nur hinzu, wenn sie vor einem Rätsel steht und sich nicht mehr anders zu helfen weiß.
Unser neuer Fall ist so ein Rätsel. Jemand greift Frauen auf dem Heimweg von der Arbeit an und verpasst ihnen von hinten einen Schlag auf den Kopf. Und dann passiert der erste Mord, doch dabei bleibt es leider nicht. Inzwischen gibt es sechs Opfer, drei Morde und null Hinweise auf den Täter – die Polizei braucht also dringend einen Durchbruch. Aber dieser Fall bringt uns alle an unsere Grenzen, und nun muss ich auch noch befürchten, dass mein Partner und Anker Donovan Amok läuft, wenn wir den Fall nicht bald lösen …

Tags:
Explizite homoerotische Szenen * Beziehungen * Kontrollverlust * Verletzte Gefühle/Trost * Häuslichkeit * Zärtlichkeit * Zahngefährlicher Flauschinhalt (ich wusste bisher nicht mal, dass das ein Tag ist) * Wechselnde Perspektive * Tolle Frauen * Beschützerinstinkt * Der fluffigste Krimi, den du je lesen wirst, ich meine, wirklich unglaublich fluffig * Bisexualität * Größenunterschied * Kommunikation * Händchenhalten * Gesunde Beziehungen * Pansexuelle Person* Donovan ist sowas von Boss * Jon ist so verknallt, dass es schon peinlich ist * Fürsorge * Jon, was machst du nur? * Gewalt * Na ja, sie sind Ermittler, was habt ihr erwartet? * Ein bisschen Schmerz * Klingt schlimmer, als es ist * Und dauert auch nicht lange, versprochen * Kuscheln macht einfach alles wieder gut * Na ja, das meiste * Ein bisschen jedenfalls? * Jon muss damit leben, dass ihn alle knuddeln wollen * Knuddel-Porno

„Herz und Totschlag“ ist Band 2 einer Reihe. Jedes Buch ist in sich abgeschlossen und kann als Einzeltitel gelesen werden. Um alle Nebengeschichten zu verfolgen, empfiehlt es sich jedoch, die Bände in der richtigen Reihenfolge zu lesen.
Diese M/M-Urban-Fantasy enthält explizite homoerotische Szenen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s