Julia Fürbaß – Negatio

Ich durfte den Debütroman der Autorin über Skoutz kennenlernen. Ich bin ja eigentlich kein Thriller Fan und da echt mega kritisch, aber dieser Thriller hat mich echt ungehauen und ich kann ihn nur empfehlen❤

🌺Meine Rezension🌺

Klappentext📖

Mit einem Anruf fängt alles an … Das glaubt er zumindest. Das Böse versteckt sich oft dort, wo man es selbst am wenigsten erwartet … Sie bekommen einen Anruf von jemandem, von dem Sie jahrelang nichts gehört haben. Sie wissen nicht, was Sie davon halten sollen, entschließen sich aber dennoch dazu, ihm einen Besuch abzustatten. „Was soll schon passieren?“, denken Sie sich. Denselben Gedanken hat auch Sebastian Rietz und lässt damit einen wahrgewordenen Albtraum in seine Welt … Eigentlich hat er geglaubt, dass sein Leben vor fünf Jahren schon zerstört wurde. Aber als plötzlich der Tod seine Familie heimsucht, verfolgen ihn immer wieder schreckliche Träume. Sebastian ist auf der Suche nach Antworten, aber die wichtigste kann nur er sich selbst geben – und seine Schwester.

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Das ist der Debütroman der Autorin und ich kann nur sagen, absolut gelungen und bitte weiter so! Ich freu mich jetzt schon auf weitere Bücher!

Dieser Thriller ist der Wahnsinn! Er ist schonungslos, keine ewiges drumrumherum Gerede, gradlinig und verstörend. Packend, spannend, unerwartet. Von der ersten Seite an fesselt die Autorin einen mit ihrem ganz eigenen Schreibstil. Er ist flüssig und wie oben schon gesagt, sehr gradlinig. Und gerade das macht diesen Thriller zusätzlich aus, verstärkt die Spannung. Liest es sich im ersten Moment kalt, so wird man schnell eines Besseren belehrt. Die Spannung springt sofort auf einen über und man wird von Emotionen überfallen.
Zwischen Temporeich und ruhigen Szenen kommt man auch mal kurz zum Luft holen und um seine Härchen von der Gänsehaut her wieder zu ordnen.

Dieses Buch ist so genial, so verstörend. Nie weiß man was als nächstes passiert, die Wendungen sind der Wahnsinn und der ganze Hintergrund so komplex, so eine wahnsinns Tiefe, das man nie weiß, wer ist gut, wer ist hier der Böse…trotz der wahnsinnig komplexen Geschichte, den Rückblicken in die Vergangenheit der Charaktere, den vielen Zeitsprüngen kann man der Geschichte zu jedem Zeitpunkt folgen und der rote Faden ist immer erkennbar. Man fiebert mit, glaubt endlich die Lösung zu haben oder eine Frage wenigstens gelöst zu haben, da tauchen aus dem Nichts neue Erkenntnisse auf und werfen alles über den Haufen.

Die Geschichte ist düster, sehr authentisch, gerade durch die ganzen Ermittlungen war man auch einfach irgendwie ein Teil des Buches. Schwer zu beschreiben, man muss es selbst erleben bzw lesen. Diese unterschwellige Düsternis, ständige Bedrohung, sie sorgt permanent für Dauer Gänsehaut. Ständig denkt man, ja, jetzt passiert was und dann klingelt z.b. nur das Telefon…ach nee…Telefon…da war doch was…wieder Gänsehaut…einfach nur Wahnsinn!

Die Charaktere sind authentisch, haben allesamt eine wahnsinns Tiefe. Es gibt viele Personenwechsel und trotzdem bleibt keiner blass, alle sind hervorragend ausgearbeitet und haben ihren Platz, egal ob Haupt oder Nebencharakter.

Ein spannender, fesselnder und wahr gewordener Albtraum auf über 600 Seiten, der zu keinem Zeitpunkt langweilig wird, sondern sich noch steigert! Absoluten Respekt dazu! Und ganz klare Leseempfehlung für jeden Thriller Fan!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s