Frostmagie

Ich durfte die Frostmagie Reihe vorab lesen und werde sie nach und nach hier vorstellen❤ 14 wundervolle Autorinnen entführen uns nach Frost Creek und haben ihren ganz eigenen Zauber❤ Jedes Buch ist unabhängig lesbar, aber wirklich rund ist es für mich persönlich nur von Beginn an ❤ Und jetzt taucht mit mir zusammen in die Welt von Frost Creek ein❤

🌺Meine Rezension🌺

Band 1: Ein Dämon zu Weihnachten von Jennifer J. Grimm

Klappentext📖

Besinnliche Tage vor Weihnachten kann Vivien sich abschminken.

Statt für den alljährlichen Winterball zu shoppen, muss sie den Esoterik-Shop ihrer Großmutter ausmisten.
Dann steht auch noch kurz vor den Feiertagen ein nackter Mann mitten im Laden. Irgendetwas an ihm zieht Vivien magisch an, aber der mysteriöse Kerl scheint verrückt zu sein! Denn Grhey behauptet, ein Dämon zu sein, der an Vivien selbst gebunden ist. Während sie versuchen, den Bann zu lösen, knistert es gewaltig zwischen ihnen.


Ist der Zauberbann wirklich das Einzige, was die beiden verbindet?

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Das ist der erste Teil der Frostmagie Reihe, die von 14 Autorinnen geschrieben wurde. Jeder Teil ist unabhängig lesbar, aber ich empfehle trotzdem von Beginn an, dadurch ist es einfach rund und wie ein nach Hause kommen jedesmal. Sie spielen alle in Frost Creek und man trifft in jedem Buch bekannte Gesichter wieder.

Das Cover ist einfach wahnsinnig schön und ein absoluter Eyecatcher!

Dieser Band von Jennifer ist zudem mit Fantasyanteil und allein dadurch schon meins

Der Schreibstil ist flüssig, modern. Die Geschichte ist eine schöne Mischung aus Humor, Romantik, Spannung und dämonischen Einflüssen ;)) Ja, so einen Dämon hätt ich auch gern…zudem hat die Autorin einen tollen bildlichen Schreibstil, so dass ich sowohl die Szenen vor Augen hatte, was mich so oft lachen ließ, aber auch Frost Creek ist so toll beschrieben, dass man es wirklich bildlich vor Augen hatte.

Die Spannung ist durchgehend da, ich musste das Buch einfach in eins durchlesen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht. Es ist mal eine etwas andere Weihnachtsgeschichte. Sie hält die ein oder andere überraschende Wendung bereit 😉

Man ist sofort im Geschehen und in Frost Creek. Abwechselnd begleitet man Vivien und Grhey durch die Geschichte und die abwechselnde Sichtweise machte es mir leicht, mich in die Geschichte und Charaktere fallen zu lassen. Die Emotionen werden gut rübergebracht. Die Geschichte ist so abwechslungsreich, da gibt es die humorvollen Szenen, die sinnlichen, erotischen Szenen und dann die romantischen Momente und über allem der Hauch der Magie und der Zauber der Weihnacht.

Die Charaktere haben eine wunderschöne Tiefe, sind authentisch. Es hat Spaß gemacht beide zu begleiten und zu sehen, wie aus einem Missgeschick etwas wunderschönes entsteht❤
Mein heimlicher Star, die Katze ;))

Ich kann das Buch nur jedem empfehlen! Taucht ein in die wundervolle Welt von Frost Creek❤

Band 2: Fesselnde Weihnachten von June Morgan

Klappentext📖

Weihnachtszeit in Frost Creek.
Marco begegnet Amelia zufällig, als diese mit seinem Bruder die Mittagspause verbringt. Er ist sofort von ihr fasziniert.
Als er sie das nächste mal sieht, steckt sie in Schwierigkeiten und Marco bietet seine Hilfe an. Die beiden kommen sich schnell näher und stellen fest, dass sie fesselnde Gemeinsamkeiten haben. Doch auch in der Vorweihnachtszeit ist man vor bösen Überraschungen nicht sicher.
Wird dieses Weihnachten zur Katastrophe?

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Das ist jetzt der zweite Band aus der Frostmagie Reihe. Er kann wie jedes andere der Reihe auch, eigenständig gelesen werden, aber sie sind einfach als ganzes erst so richtig rund.

Das Cover ist so einzigartig, so sinnlich und edel und passt so gut zu der Geschichte. Man erkennt zudem sofort, dass es zu der Reihe gehört.

Der Schreibstil ist flüssig, modern und allein der fesselt einen schon mit Worten. Ich finde es faszinierend, mit welch wenigen Worten im Grunde, eine so wunderschöne und bezaubernde Geschichte entstanden ist. Es sind ja alles nur „kleine“ Geschichten, aber mit ganz großer Wirkung, so auch hier❤

Wir begleiten hier in der Geschichte Amelia und Marco. Sie ist so wunderbar aufgebaut, ich hätte sie so gern noch länger begleitet, da sie sich sofirt in mein Herz geschlichen haben. Es ist wie ein nach Hause kommen, wie ein Nachmittag/Abend bei Freunden in Frost Creek, die man erzählt bekommt und das Gefühl hat, alles miterlebt zu haben. Die Geschichte ist so lebendig, bunt und authentisch, dazu spannend, sinnlich, romantisch. Alles ist so detailliert und liebevoll beschrieben, dass ein wunderschönes Kopfkino entsteht.

Durch Amelias Vergangenheit bekommt die Geschichte eine schöne, durchgehende Spannung und die Tiefe, auch dadurch, wie beide damit umgehen und vor allem auch die Ungewissheit, was am Ende aus beiden wird. Die Geschichte hat kleine, feine Überraschungen diesbezüglich, mit denen ich nicht unbedingt gerechnet habe.

Der erotische Anteil ist sehr, sehr sinnlich. Er dominiert nicht, ist perfekt platziert. Zudem lässt er einen wahnsinns Spielraum für die eigene Fantasie und ein schönes Kopfkino.

Die Charaktere sind toll ausgearbeitet, sind authentisch, lebendig und haben eine schöne Tiefe. Man kann sich sofort in beide hineinversetzen und sind von Beginn an sympathisch. Man mag ihnen zwar ab und zu gerne auf die Sprünge helfen, aber gerade daran wachsen sie und entwickeln sich weiter. Aber auch die Nebencharaktere sind toll ausgearbeitet, niemals blass und haben ihren Anteil an der Geschichte. Da trifft man auch den ein oder anderen wieder. Die Emotionen werden gut rübertransportiert und man fiebert und lacht mit den Charakteren mit.

Ich habe das Buch in eins gelesen und kann es nur jedem empfehlen ❤Ich derweil reise in Frost Creek weiter und bin gespannt auf die nächste Geschichte❤

5 Comments

  1. Interessantes Konzept, das heißt, die Reihe ist von 14 verschiedenen Autorinnen geschrieben, spielt aber am gleichen Ort und die Personen tauchen hin und wieder auch in den anderen Geschichten wieder auf?

    Gefällt 1 Person

    1. Ganz genau☺ Die Autorinnen sind oben im Titelbild zu sehen. Es sind halt eigenständige Geschichten, die im Grunde nicht aufeinander aufbauen, sondern wo halt immer wieder mal die Charaktere aus anderen auftauchen. Es sind eigenständige Geschichten

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s