Frostmagie

Ich durfte die Frostmagie Reihe vorab lesen und werde sie nach und nach hier vorstellen❤ 14 wundervolle Autorinnen entführen uns nach Frost Creek und haben ihren ganz eigenen Zauber❤ Jedes Buch ist unabhängig lesbar, aber wirklich rund ist es für mich persönlich nur von Beginn an ❤ Und jetzt taucht mit mir zusammen in die Welt von Frost Creek ein❤

❤Achtung Suchtgefahr❤

🌺Meine Rezension🌺

Band 1: Ein Dämon zu Weihnachten von Jennifer J. Grimm

Klappentext📖

Besinnliche Tage vor Weihnachten kann Vivien sich abschminken.

Statt für den alljährlichen Winterball zu shoppen, muss sie den Esoterik-Shop ihrer Großmutter ausmisten.
Dann steht auch noch kurz vor den Feiertagen ein nackter Mann mitten im Laden. Irgendetwas an ihm zieht Vivien magisch an, aber der mysteriöse Kerl scheint verrückt zu sein! Denn Grhey behauptet, ein Dämon zu sein, der an Vivien selbst gebunden ist. Während sie versuchen, den Bann zu lösen, knistert es gewaltig zwischen ihnen.


Ist der Zauberbann wirklich das Einzige, was die beiden verbindet?

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Das ist der erste Teil der Frostmagie Reihe, die von 14 Autorinnen geschrieben wurde. Jeder Teil ist unabhängig lesbar, aber ich empfehle trotzdem von Beginn an, dadurch ist es einfach rund und wie ein nach Hause kommen jedesmal. Sie spielen alle in Frost Creek und man trifft in jedem Buch bekannte Gesichter wieder.

Das Cover ist einfach wahnsinnig schön und ein absoluter Eyecatcher!

Dieser Band von Jennifer ist zudem mit Fantasyanteil und allein dadurch schon meins

Der Schreibstil ist flüssig, modern. Die Geschichte ist eine schöne Mischung aus Humor, Romantik, Spannung und dämonischen Einflüssen ;)) Ja, so einen Dämon hätt ich auch gern…zudem hat die Autorin einen tollen bildlichen Schreibstil, so dass ich sowohl die Szenen vor Augen hatte, was mich so oft lachen ließ, aber auch Frost Creek ist so toll beschrieben, dass man es wirklich bildlich vor Augen hatte.

Die Spannung ist durchgehend da, ich musste das Buch einfach in eins durchlesen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht. Es ist mal eine etwas andere Weihnachtsgeschichte. Sie hält die ein oder andere überraschende Wendung bereit 😉

Man ist sofort im Geschehen und in Frost Creek. Abwechselnd begleitet man Vivien und Grhey durch die Geschichte und die abwechselnde Sichtweise machte es mir leicht, mich in die Geschichte und Charaktere fallen zu lassen. Die Emotionen werden gut rübergebracht. Die Geschichte ist so abwechslungsreich, da gibt es die humorvollen Szenen, die sinnlichen, erotischen Szenen und dann die romantischen Momente und über allem der Hauch der Magie und der Zauber der Weihnacht.

Die Charaktere haben eine wunderschöne Tiefe, sind authentisch. Es hat Spaß gemacht beide zu begleiten und zu sehen, wie aus einem Missgeschick etwas wunderschönes entsteht❤
Mein heimlicher Star, die Katze ;))

Ich kann das Buch nur jedem empfehlen! Taucht ein in die wundervolle Welt von Frost Creek❤

Band 2: Fesselnde Weihnachten von June Morgan

Klappentext📖

Weihnachtszeit in Frost Creek.
Marco begegnet Amelia zufällig, als diese mit seinem Bruder die Mittagspause verbringt. Er ist sofort von ihr fasziniert.
Als er sie das nächste mal sieht, steckt sie in Schwierigkeiten und Marco bietet seine Hilfe an. Die beiden kommen sich schnell näher und stellen fest, dass sie fesselnde Gemeinsamkeiten haben. Doch auch in der Vorweihnachtszeit ist man vor bösen Überraschungen nicht sicher.
Wird dieses Weihnachten zur Katastrophe?

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Das ist jetzt der zweite Band aus der Frostmagie Reihe. Er kann wie jedes andere der Reihe auch, eigenständig gelesen werden, aber sie sind einfach als ganzes erst so richtig rund.

Das Cover ist so einzigartig, so sinnlich und edel und passt so gut zu der Geschichte. Man erkennt zudem sofort, dass es zu der Reihe gehört.

Der Schreibstil ist flüssig, modern und allein der fesselt einen schon mit Worten. Ich finde es faszinierend, mit welch wenigen Worten im Grunde, eine so wunderschöne und bezaubernde Geschichte entstanden ist. Es sind ja alles nur „kleine“ Geschichten, aber mit ganz großer Wirkung, so auch hier❤

Wir begleiten hier in der Geschichte Amelia und Marco. Sie ist so wunderbar aufgebaut, ich hätte sie so gern noch länger begleitet, da sie sich sofirt in mein Herz geschlichen haben. Es ist wie ein nach Hause kommen, wie ein Nachmittag/Abend bei Freunden in Frost Creek, die man erzählt bekommt und das Gefühl hat, alles miterlebt zu haben. Die Geschichte ist so lebendig, bunt und authentisch, dazu spannend, sinnlich, romantisch. Alles ist so detailliert und liebevoll beschrieben, dass ein wunderschönes Kopfkino entsteht.

Durch Amelias Vergangenheit bekommt die Geschichte eine schöne, durchgehende Spannung und die Tiefe, auch dadurch, wie beide damit umgehen und vor allem auch die Ungewissheit, was am Ende aus beiden wird. Die Geschichte hat kleine, feine Überraschungen diesbezüglich, mit denen ich nicht unbedingt gerechnet habe.

Der erotische Anteil ist sehr, sehr sinnlich. Er dominiert nicht, ist perfekt platziert. Zudem lässt er einen wahnsinns Spielraum für die eigene Fantasie und ein schönes Kopfkino.

Die Charaktere sind toll ausgearbeitet, sind authentisch, lebendig und haben eine schöne Tiefe. Man kann sich sofort in beide hineinversetzen und sind von Beginn an sympathisch. Man mag ihnen zwar ab und zu gerne auf die Sprünge helfen, aber gerade daran wachsen sie und entwickeln sich weiter. Aber auch die Nebencharaktere sind toll ausgearbeitet, niemals blass und haben ihren Anteil an der Geschichte. Da trifft man auch den ein oder anderen wieder. Die Emotionen werden gut rübertransportiert und man fiebert und lacht mit den Charakteren mit.

Ich habe das Buch in eins gelesen und kann es nur jedem empfehlen ❤Ich derweil reise in Frost Creek weiter und bin gespannt auf die nächste Geschichte❤

Band 3: Rückkehr nach Frost Creek von Cara DeWinter

Klappentext📖

Was wird der bekannte Maler Jason Parish vorfinden, wenn er nach Frost Creek zurückkehrt, das er vor zwanzig Jahren verlassen hat?

Ausgerechnet Deborah arbeitet als Privatschwester für seinen Vater George. Deborah, die nicht mit ihm kommen wollte, als er für sein Kunststudium wegging. Ihre Liebe war nicht stark genug. Seine schon! Gefühle lassen sich nicht abbrechen wie der Kontakt zum Vater, der ihn in die Rolle des Firmenerben zwingen wollte.
Nun ist sein Vater schwer erkrankt und verlangt nach ihm. Soll Jason in das Haus seiner Kindheit zurückkehren und sich dem stellen, was er hinter sich gelassen hat?

Kann Liebe Groll und Zeit überdauern?

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Weiter geht es in der Frostmagie Reihe. Wie immer kann man auch das Buch unabhängig lesen, aber ich persönlich finde es runder, wenn man von Beginn an liest. Diesmal sind wir bei Jason und Deborah in Frost Creek zu Gast.

Das Cover fügt sich wieder nahtlos an die Reihe an. Ein absoluter Eyecatcher und wirkt allein schon fröhlich, lebendig, aber spiegelt mit den kühleren Farben auch den Inhalt wieder.

Der Schreibstil ist flüssig, modern, sehr bildlich. Es war wieder wie ein nach Hause kommen, sofort hatte man Frost Creek wieder vor Augen, mit seinem ganz eigenen Charme und seinen Bewohnern. Was mir hier auch zusätzlich gefiel, war die ganze Malerszene mit ihren wichtigen Personen. Alles ist sehr liebevoll und detailliert beschrieben, ohne das man das Gefühl hat, unnütze Informationen zu haben. Es hat einfach alles abgerundet und hat manchesmal eher geholfen, etwas zu verstehen.

Die Geschichte hat eine wahnsinns Tiefe. Die Emotionen waren schpn fast körperlich spürbar, so manchesmal hatte ich echt Gänsehaut, weil die Emotionslosigkeit bez der Vergangenheit und diese Kälte einem echt eine Gänsehaut beschert haben. Aber generell das ganze Hintergrundthema ist sehr heftig und lässt einen in ein Gefühlschaos stürzen.

Eine Geschichte über die Dämonen der Vergangenheit, die bis in die Zukunft reichen, über Ängste, Sehnsüchte und Hoffnung und der Kampf für eine zweite Chance der ehemaligen Jugendliebe. Aufgelockert wird das ganze mit einer gehörigen Portion Humor, ohne es ins Lächerliche zu ziehen. Dazu kommen die romantischen Szenen, so dass es rundum eine absolut gelungene, runde Geschichte gibt. Zudem ist nicht vorhersehbar, in welche Richtung sich alles entwickeln wird und ich war zwischendurch echt überrascht. Zusätzlich noch der Zauber der Weihnacht und man ist einfach gefangen in der Geschichte.

Die Charaktere sind Wahnsinn! Beide haben eine Tiefe, sagenhaft. Sie sind absolut authentisch. Zudem sind sie im ersten Moment so unterschiedlich, den gerade Jason mit seiner anfänglichen Kälte, Egoismus und Überheblichkeit ist perfekt dargestellt. War er im ersten Moment so unsympathisch, so wandelte sich mein Blickwinkel mit jedem Stück aus seiner Vergangenheit mehr und man konnte es nachvollziehen. Deborah ist einfach nur sympathisch. Es war spannend zu verfolgen, wie sie sich entwickeln, sich den Dämonen stellen.
Aber auch liebgewonnene Charaktere aus den Vorgänger Büchern trifft man wieder und auch neue Nebencharaktere treten auf und runden die Geschichte ab und färben sie nich bunter und lebendig.

Ganz klare Leseempfehlung! Ich derweil setze meine Reise in Frost Creek fort❤

Band 4: Schneegestöber für Santa von Helen Rose Sky

Klappentext📖

Angelina Bianchi hat nach einem peinlichen Erlebnis in der Kindheit genug von Weihnachtsmännern. Konsequent meidet sie seitdem jegliche Begegnung mit der rotgekleideten Landplage und tut alles dafür, den Santas dieser Welt aus dem Weg zu gehen. Dumm nur, dass einer davon neuerdings jeden Abend in ihrem Laden, dem the tiny snowdreams auftaucht, um eine Schneekugel zu kaufen. Nick Winters Stimme beschert ihr bald weiche Knie und seine blauen Augen ziehen sie in einen faszinierenden Bann, denn sie strahlen eine gewisse Traurigkeit aus. Doch kann Angel ihre Abneigung gegen den Mann in Rot überwinden und auf das hören, was ihr Herz ihr zuflüstert? Zu all dem kämpft sie immer noch mit dem Verlust ihres Bruders, der vor Jahren spurlos verschwunden ist. Auf dem jährlichen Winterball überschlagen sich plötzlich die Ereignisse und Angels Welt gerät einmal mehr aus den Fugen.

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Weiter geht es in der Frostmagie Reihe. Wie immer kann man auch das Buch unabhängig lesen, aber ich persönlich finde es runder, wenn man von Beginn an liest. Diesmal sind wir bei Angelina und Nick in Frost Creek zu Gast.

Das Cover ist wieder wunderschön und fügt sich nahtlos in die Reihe ein. Durch die Farben wirkt es wahnsinnig edel und ein absoluter Hingucker!

Der Schreibstil ist flüssig, modern und einfach Helen. Ich kenne ja schon einige ihrer Bücher und liebe ihren Schreibstil, gerade das Bildliche. Sie hat es hier wieder meiner faszinierenden Leichtigkeit und liebevollen Art geschafft, dass ein wunderschönes Kopfkino entsteht und man wieder in Frost Creek steht, sich einfach wohlfühlt und wieder zu Hause angekommen ist.

Die Geschichte hat eine schöne Tiefe, durch das Erlebnis vor vielen Jahren und zusätzlich die Weihnachtsmannphobie, aber auch aktuelle andere Probleme der Charaktere geben der Geschichte die Tiefe.
Es wird abwechselnd aus Angels und Nicks Sicht erzählt, dadurch konnte ich mich gut in beide hineinversetzen. Die Emotionen sprangen sofort über und irgendwann war man mit den Charakteren im absoluten Gefühlschaos gefangen und hat mit ihnen mitgefiebert.
Mir gefiel auch die Mischung der Geschichte, das humorvolle, dann die sehr emotionalen und traurigen Szenen, dann wieder romantische Momente und die angenehme Spannung, die sich durch das Buch zog. Dazu die Magie der Weihnacht und die Geschichte ist perfekt!

Die Charaktere sind absolut authentisch und haben eine schöne Tiefe. Beide haben sich sofort in mein Herz geschlichen und ich mag sie irgendwie gar nicht verlassen. Natürlich gibt es auch ein Wiedersehen mit liebgewonnenen Charakteren und zukünftigen, aber auch hier tauchen neue Nebencharaktere auf und machen die Geschichte bunt und lebendig.

Ganz klare Leseempfehlung! Meine Zeit ist hier leider zuende und ich reise weiter in Frost Creek zur nächsten Einladung❤

Band 5: Cooming home for Christmas von Alina Jipp

Klappentext📖

»Alle sagen immer, Frost Creek hätte etwas Magisches, das alle Menschen glücklich machen würde.«
Jillian glaubte daran, bis ihre Mutter vor neun Jahren tödlich verunglückte. Nach dem Unfall verließ sie Frost Creek und brach damit nicht nur Richard, sondern auch sich selbst das Herz.
Kann sie die Vergangenheit überwinden und zurück nach Hause finden?
Wird Richard ihr verzeihen?
Können zwei Herzen voller Narben zur Weihnachtszeit im Gleichklang schlagen und sich gegenseitig heilen?
Oder reißen die alten Wunden wieder auf?

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Weiter geht es in der Frostmagie Reihe. Wie immer kann man auch das Buch unabhängig lesen, aber ich persönlich finde es runder, wenn man von Beginn an liest. Diesmal sind wir bei Jillian und Richard in Frost Creek zu Gast.

Das Cover ist wieder wunderschön und fügt sich nahtlos in die Reihe ein. Durch die Farben und die Pose wirkt es wahnsinnig elegant, aber auch kalt und emotionsgeladen! Ein absoluter Hingucker!

Der Schreibstil ist einmalig. Ich weiß gar nicht, wie ich ihn beschreiben soll. Mit dem ersten Satz war man schon gefesselt, obwohl noch gar nichts ersichtlich war. Er ist fesselnd und packend, flüssig und emotional. Die Autorin haucht der Geschichte auf eine wunderschöne Art und Weise Leben ein und färbt sie bunt. Ich war einfach wieder im Zauber von Frost Creek gefangen und hatte einfach nur Kopfkino.

Die Geschichte hat, wie alle Bände, auch wieder eine wahnsinns Tiefe. Sie ist abwechselnd aus Jillians und Richards Sicht erzählt, was es mir wieder leicht gemacht hat in die Geschichte und die Gefühlswelt der Charaktere einzutauchen. Es ist eine sehr emotionale Geschichte, über die Dämonen der Vergangenheit, über Ängste und Schuldgefühle, Vertrauen, Sehnsucht und der Hoffnung und dem Wunsch auf eine 2. Chance für die Liebe. Doch ist das mit den Dämonen möglich oder sind sie für einen Neuanfang zu stark? Die Emotionen springen sofort über und man fiebert mit den Charakteren mit. Ich bin ständig zwischen lachen und heulen geschwankt. Aber es wurde auch zwischendurch ganz schön heiß und prickelig.

Die Charaktere sind absolut authentisch und haben eine schöne Tiefe. Mir gefällt, dass sie nicht perfekt sind, ihre Fehler machen, falsche Entscheidungen treffen etc.. Grade Jillian fand ich hier mit ihrem Gefühlschaos und anfänglichen Kälte gut dargestellt, so wie das Cover sie auch widerspiegelt.
Natürlich gibt es auch ein Wiedersehen mit liebgewonnenen Charakteren und zukünftigen, aber auch hier tauchen neue Nebencharaktere auf und machen die Geschichte bunt und lebendig.

Ganz klare Leseempfehlung! Ich verlasse die Beiden jetzt und setze meine Reise fort und schaue mal, wohin sie mich jetzt trägt❤

Band 6: Ein Herz für die Eiskönigin von Dalia Black

Klappentext📖

Als Eiskönigin von Frost Creek genießt Anabelle Morgan ihr zurückgezogenes Leben. Seit sie vor vielen Jahren von ihrer ersten große Liebe sehr enttäuscht wurde, redet sie sich ein, alles zu haben, was sie braucht, um glücklich zu sein: ein Haus und ihren Laden, das By Belle, in den sie ihr ganzes Herzblut steckt. Als der mysteriöse Geschäftsmann Jensen Shark in der Stadt auftaucht und etwas in ihr weckt, das sie längst für zerstört hielt, beginnt die Eisschicht um Belles Herz zu schmelzen, doch erneut wird sie verletzt. Was verbirgt der eiskalte Unternehmer und warum ist ihm jedes Mittel recht, um zu bekommen, was er will? Kämpferisch stellt sie sich ihm entgegen, doch kann sie retten, was unwiderbringlich verloren zu sein scheint?

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Weiter geht es in der Frostmagie Reihe. Wie immer kann man auch das Buch unabhängig lesen, aber ich persönlich finde es runder, wenn man von Beginn an liest. Diesmal sind wir bei Annabelle und Jensen in Frost Creek zu Gast.

Das Cover ist wieder wunderschön und fügt sich nahtlos in die Reihe ein. Es ist ein absolutes Spiegelbild der Geschichte! Edel und elegant, aber gleichzeitig unnahbar, arrogant, gelangweilt, aber auch traurig! Ein absoluter Eyecatcher!

Der Schreibstil – wahnsinn! Ich bin geflasht. Die Autorin schreibt flüssig, modern, aber so emotional, gerade anfangs, bedingt durch die Charaktere und deren Hintergrund, hat man schon Angst, dass die Seiten einfrieren…durch diese Kälte und Ablehnung die von Annabelle ausgeht und dagegen die unsagbare Arroganz von Jensen. Dann aber gleichzeitig wieder die warme emotionale Seite von Annabelle, wie sie ihr Herzblut in ihr By Belle steckt. Als Leser war ich sofort gefangen und im Bann der Geschichte und in einem absoluten Gefühlschaos.
Dazu kommt, dass die Autorin auch wahnsinnig gut den Zauber von Frost Creek einfängt, den Charme und die Wärme, die von der Stadt und ihren Bewohnern ausgeht und im krassen Gegensatz anfangs zu beiden Charakteren steht. Ein wahnsinns Kopfkino und die Seiten flogen nur so dahin.

Eine gelungene Geschichte aus Drama, Humor und ganz viel gefühlvollen Momenten. Die Dialoge gaben mich so oft auflachen lassen. Dazu eine unterschwellige Spannung das Buch über, grade auch bedingt durch die Anspannung zwischen beiden Charakteren. Da flogen schonmal im übertragenen Sinne, die Eispfeile😉
Die Geschichte hat eine wahnsinns Tiefe. Über Verzweiflung, eine immer noch nicht verheilte Wunde über die Enttäuschung der großen Liebe, über Verrat und Vertrauensbruch und wie mühsam es ist, dieses wieder aufzubauen. Über eiskalte Motive und dann doch die Frage, ob es das alles wert ist und was wirklich zählt im Leben und das verpasstes nicht zurückkommt. Und das manchmal Hilfe aus ganz unerwarteter Ecke kommt und man nur mal einen gehörigen Schubs braucht…
Darüber wieder der Zauber der Weihnacht.

Die Charaktere sind absolut authentisch und haben eine schöne Tiefe. Mir gefiel die Entwicklung der Beiden, aber auch das verletzliche, was beide krampfhaft versuchen zu verbergen, um nicht wieder verletzt zu werden und angreifbar zu sein.
Natürlich gibt es auch ein Wiedersehen mit liebgewonnenen Charakteren und zukünftigen, aber auch hier tauchen neue Nebencharaktere auf und machen die Geschichte bunt und lebendig.

Ganz klare Leseempfehlung! Ich verlasse die Beiden jetzt und setze meine Reise fort und schaue mal, wohin sie mich jetzt trägt❤

Band 7: Searching Santa von Faye Donaghue

Klappentext📖

Für die Kinderärztin Emily ist Weihnachten nicht gerade das Lieblingsfest, deshalb nimmt sie dieses Jahr die Einladung ihrer Tante an und besucht sie in Frost Creek.
Hier versucht sie, ihre Vergangenheit für eine kurze Zeit zu vergessen. Aber sie hat nicht mit Adrian gerechnet.
Der Künstler weckt Gefühle und Sehnsüchte in ihr, die sie längst verdrängt hatte.
Nach allem, was sie durchgemacht hat, stellt sich nur eine Frage:

Ist sie bereit, der Liebe eine Chance zu geben?

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Weiter geht es in der Frostmagie Reihe. Wie immer kann man auch das Buch unabhängig lesen, aber ich persönlich finde es runder, wenn man von Beginn an liest. Diesmal sind wir bei Emily und Adrian in Frost Creek zu Gast.

Das Cover fügt sich nahtlos in die Reihe ein. Allerdings muss ich sagen, dass mich das Cover trotzdem nicht so anzieht wie die anderen. Es wirkt etwas zu künstlich, irgendwie auch, ja, verspielt, was für mich nicht zum Inhalt passt.

Dafür hat mich aber der Inhalt um so mehr begeistert.

Ich kannte Faye vorher nicht, aber ihr Schreibstil ist absolut toll. Locker leicht fliegt man durch die Seiten und ist gefesselt vom Geschehen. Sie fängt mit ihrer ganz eigenen Art den Charme von Frost Creek ein und man hat sofort wieder ein Kopfkino laufen. Dazu kommt eine Spannung und unerwartete Wendungen, die einen zusätzlich fesseln. Aber natürlich kommt auch der romantische Anteil nicht zu kurz. Die Emotionen springen sofort über und ich war selbst in einem absoluten Gefühlschaos.

Der Hintergrund der Geschichte hat mich sehr berührt und teilweise auch schlucken lassen. Ein so authentischer und ja, leider auch sehr aktueller Hintergrund, der immer und jederzeit und tagtäglich stattfindet. Ich fand es toll, dass dieses Thema aufgegriffen wurde und mit welchem Feingefühl, die Autorin die Liebesgeschichte darum gewoben hat.
Man merkt hier mit jedem Wort, jeder Zeile, wieviel Herzblut in der Geschichte steckt.

Die Charaktere sind einmalig ausgearbeitet. Sie sind so authentisch und auch mit welcher Kraft, sie die Situation meistern, aber auch die Ängste und Hoffnungen wurden gut dargestellt und das man diesen Menschen, Situationen keine Macht geben darf.

Natürlich gibt es auch ein Wiedersehen mit liebgewonnenen Charakteren und zukünftigen, aber auch hier tauchen neue Nebencharaktere auf und machen die Geschichte bunt und lebendig.

Danke Faye, dass Du dieses Thema gewählt hast und dazu noch in eine tolle Geschichte verpackt hast❤

Ganz klare Leseempfehlung! Ich verlasse die Beiden jetzt und setze meine Reise fort und schaue mal, wohin sie mich jetzt trägt❤

Band 8: Happy End zum Weihnachtsfest von Melanie Reichert

Klappentext📖

„Sue & Nathan: happily ever after“ – das war zumindest der Plan, den die beiden während der Highschool geschmiedet haben. Doch bereits vor dem Abschlussball löst sich dieser Schwur in Luft auf: was bleibt, sind zwei gebrochene Herzen.

Zehn Jahre später ist Frost Creek wegen des Winterballs ganz aus dem Häuschen und Nathan zurück in seiner Heimatstadt. Während er die Chance bekommt, seine Fehlentscheidungen zu überdenken, kämpft Sue darum, den Buchladen ihrer Familie über Wasser zu halten – an romantische Tänze oder schöne Kleider ist nicht mal zu denken. Doch als die beiden aufeinandertreffen, ist es, als wäre die Zeit stehen geblieben. Gibt es tatsächlich eine zweite Chance für ein Happy End oder holt sie die Realität erneut ein?

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Weiter geht es in der Frostmagie Reihe. Wie immer kann man auch das Buch unabhängig lesen, aber ich persönlich finde es runder, wenn man von Beginn an liest. Diesmal sind wir bei Sue und Nathan in Frost Creek zu Gast.

Das Cover ist wieder wunderschön und fügt sich nahtlos in die Reihe ein. Mir gefällt die Pose sehr, es wirkt frech und doch sexy irgendwie. Ein absoluter Hingucker!

Der Schreibstil ist flüssig, modern und zaubert wieder ein tolles Kopfkino. Sofort ist man wieder in Frost Creek und mitten im Geschehen, als sei man nie weg gewesen. Die Seiten fliegen nur so dahin und man kann einfach vor dem Wörtchen Ende nicht aufhören.

Was ich hier ganz besonders fand, dass es keinen großen, schweren Hintergrund aus der Vergangenheit gibt, außer der ungewollten Trennung, sondern das die Probleme im Hier und Jetzt liegen. Der Kampf und verzweifelte Versuch die Buchhandlung zu retten mit so herzerwärmenden Aktionen. Daneben Nathans Suche nach sich selbst und das Leben das richtige ist und was wirklich zählt. Die Annäherung von Sue und Nathan mit ihren ganz eigenen Hürden.
Die Emotionen springen sofort über und ich schwankte zwischen hoffen, bangen, dümmlich grinsend, Tränchen vergießend, lachend und einfach nur aufseufzend am Ende.

Die Charaktere sind absolut authentisch und haben eine schöne Tiefe. Beide haben sich sofort in mein Herz geschlichen, aber auch die kleinen Nebenanekdoten, ich sag nur Hund, mit den Nebencharakteren machen das Buch lebendig und einzigartig und lassen einen einfach nur auflachen. Auch Grace Mutter hat sich in mein Herz geschlichen.

Natürlich gibt es auch ein Wiedersehen mit liebgewonnenen Charakteren und zukünftigen, aber auch hier tauchen neue Nebencharaktere auf und machen die Geschichte bunt und lebendig.

Ganz klare Leseempfehlung! Ich verlasse die Beiden jetzt und setze meine Reise fort und schaue mal, wohin sie mich jetzt trägt❤

Band 9: Frozen Hearts von Willow Hart

Klappentext📖

Rache vs. Liebe und ein Winterball…

Bryan Atkins kommt nur aus einem Grund nach Frost Creek: Rache. Dieser Gedanke bestimmt sein Leben, seit dem Tod seiner kleinen Schwester. Diese starb bei einem Verkehrsunfall, der damals von der siebzehnjährigen Carlene Ledford verursacht wurde. In seiner Trauer verliert er die Kontrolle. Während er die Konsequenzen für sein Handeln tragen und einige Jahre ins Gefängnis muss, lebt die Mörderin seiner Schwester ihr perfektes Leben unbehelligt weiter.
Dies ist keine Gerechtigkeit und wird nun enden! Bryan ist wieder frei und er hat nur noch ein Ziel: die reiche Schlampe wird ihn am Ende auf Knien um ihren Tod anbetteln. Doch bereits als er ihr das erste Mal nachstellt, beginnen seine Gefühle den ausgeklügelten Plan zu sabotieren, ohne dass er es bemerkt.

Sieben Jahre nach dem verheerenden Verkehrsunfall ist Carlene Ledford gezwungen nach Frost Creek zurückkehren, als Geächtete, die vier Leben auf dem Gewissen hat. Niemand hat die Toten vergessen, am allerwenigsten Carly. Außerdem fühlt sie sich seit ihrer Rückkehr in der Stadt beobachtet.
Zudem besteht ihr Großvater, der Kongressabgeordnete Jeffrey Ledford darauf, dass sie Stewart Frazier heiratet. Jedoch kann sie den jungen Anwalt nicht ausstehen. Sie kämpft gegen den Wunsch des Familienoberhauptes an und sucht Zerstreuung.
Dabei lernt sie den attraktiven Kampfsportlehrer Bryan Atkins kennen. Ihn umgibt eine Dunkelheit, die sie selbst nur zu gut kennt. Er zieht sie in seinen Bann. Seine Berührungen und Küsse bringen Glück und Hoffnung in ihr Leben zurück.

Während die Bewohner von Frost Creek dem alljährlichen Winterball entgegenfiebern, drängt sich die Wahrheit ans Licht.

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Weiter geht es in der Frostmagie Reihe. Wie immer kann man auch das Buch unabhängig lesen, aber ich persönlich finde es runder, wenn man von Beginn an liest. Diesmal sind wir bei Carlene und Bryan in Frost Creek zu Gast.

Das Cover ist wieder wunderschön und fügt sich nahtlos in die Reihe ein. Durch die Farben und die Pose wirkt es wahnsinnig elegant und edel! Ein absoluter Hingucker!

Die Geschichte ist diesmal etwas anders als die Vorgänger. Hier steht fast schon ein Krimi im Vordergrund, gepaart mit der Liebesgeschichte. Mich hat die Geschichte von Beginn an gefesselt, da sofort Spannung aufgebaut wurde, die sich durch das ganze Buch zieht. Dazu kommt der packende und emotionale Schreibstil, dem man sich beim besten Willen nicht entziehen kann. Die Seiten flogen nur so dahin, weil ich endlich wissen wollte, wie es ausgeht, obwohl eigentlich klar, aber eben mit den Hintergründen. Durch die Wendungen und Bryans blinde Rachegefühle, war es nie vorhersehbar, was als nächstes passiert. Irgendwann saß ich vorm Buch mit genau der gleichen Frage wie Carly“ Wer ist Freund? Wer ist Feind? Kann ich dem vertrauen?

Eine gelungene Mischung aus Krimi, Drama, jeder Menge Schuldgefühlen, blindem Hass, Geheimnissen und Vorurteilen, aber auch Romantik.

Dazu kommt im krassen Gegensatz dann der Charme von Frost Creek und auch hier tauchte bei mir kurz die Frage auf, ist hier wirklich alles Eitel Sonnenschein? 😉

Die Charaktere sind absolut authentisch und haben eine schöne Tiefe. Die Entwicklung war sagenhaft. Ich konnte mich durch die ICH-Perspektive auch gut in beide hineinversetzen. Man fiebert einfach mit ihnen mit.

Natürlich gibt es auch ein Wiedersehen mit liebgewonnenen Charakteren und zukünftigen, aber auch hier tauchen neue Nebencharaktere auf und machen die Geschichte bunt und lebendig.

Ganz klare Leseempfehlung! Ich verlasse die Beiden jetzt und setze meine Reise fort und schaue mal, wohin sie mich jetzt trägt❤

Band 10: Eine feurige Bescherung von Danara DeVries

Klappentext📖

Der alljährliche Winterball in Frost Creek steht kurz bevor.

Vier Wochen vor Weihnachten kommt in Frost Creek nicht wirklich winterliche Stimmung auf. Die Temperaturen sind zu hoch und es regnet in Strömen. Mandy Talbots Laune kommt jedoch auf dem Gefrierpunkt an, als der neue Chief sie beinahe überfährt. Wutentbrannt stapft sie in die neue Feuerwache, um Mason Miller zur Rede zu stellen. Doch zwischen ihnen fliegen nicht nur die Fetzen, es knistert auch ganz gewaltig.
Wird es für Mandy und Mason ein weihnachtliches Happy End geben oder passen sie tatsächlich nicht zusammen?

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Weiter geht es in der Frostmagie Reihe. Wie immer kann man auch das Buch unabhängig lesen, aber ich persönlich finde es runder, wenn man von Beginn an liest. Diesmal sind wir bei Mandy und Mason in Frost Creek zu Gast.

Das Cover ist wunderschön und fügt sich nahtlos in die Reihe ein. Sehr elegant und edel. Ein absoluter Hingucker!

Der Schreibstil ist sehr locker leicht, flüssig und modern. Sofort ist man wieder in Frost Creek und bei liebgewonnenen Charakteren zu Besuch.

Hier in der Geschichte geht es im wahrsten Sinne heiß her. Die Seiten flogen nur so dahin. Ich musste so oft laut lachen über die Dialoge oder die Situationskomik. Aber es wird auch prickelnd heiß zwischen Beiden und sehr sinnlich. Dabei sind beide wie Feuer und Wasser im wahrsten Sinne und können doch nicht voneinander lassen. Beide treiben einen zwischendurch in Wahnsinn und man mag sie nur schütteln. Trotz dessen, das beide ihr Päckchen zu tragen haben, ist es doch mehr eine humorvolle, leichte und romantische Geschichte.

Natürlich gibt es auch ein Wiedersehen mit liebgewonnenen Charakteren und zukünftigen, aber auch hier tauchen neue Nebencharaktere auf und machen die Geschichte bunt und lebendig.

Ganz klare Leseempfehlung! Ich verlasse die Beiden jetzt und setze meine Reise fort und schaue mal, wohin sie mich jetzt trägt❤

Band 12: Unbreak my Heart von Katie McLane

Klappentext📖

Jeff Parker wollte in seiner verhassten Heimatstadt nur ein wenig zur Ruhe kommen, bevor seine berufliche Zukunft den Bach runtergeht. Er wollte keine alten Freunde treffen, kein vielversprechendes Jobangebot bekommen und erst recht nicht zum Winterball gehen. Geschweige denn ein Interesse für die süße Tierärztin entwickeln.

In Frost Creek hat Kayleigh Scott den Ort gefunden, an dem sie heilen konnte und wieder glücklich ist. Sie braucht kein Mitleid, keinen Winterball und erst recht keinen Mann. Geschweige denn den Sohn des Sheriffs, der sich viel zu leicht in ihr Herz schleicht.

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Weiter geht es in der Frostmagie Reihe. Wie immer kann man auch das Buch unabhängig lesen, aber ich persönlich finde es runder, wenn man von Beginn an liest. Diesmal sind wir bei Kayleigh und Jeff in Frost Creek zu Gast.

Das Cover ist wieder wunderschön und fügt sich nahtlos in die Reihe ein. Ein absoluter Eyecatcher.

Der Schreibstil ist flüssig, locker leicht und man fliegt regelrecht durch die Geschichte. Wieder wird auf ganz besondere und eigene Art Frost Creek zum Leben erweckt und das Kopfkino gestartet. Sofort fühlt man sich wieder heimisch.

Hier in der Geschichte geraten zwei absolute Sturköpfe aneinander. Wie heißt es so schön, man kann nicht miteinander und nicht ohneeinander und am Ende siegt das Miteinander. Eine wahnsinnig emotionale Geschichte, bedingt durch beider Vergangenheit, die auch ein bisschen zum Nachdenken anregt. Sie ist eine schöne Mischung aus Humor, Spannung, Romantik. Die Emotionen springen sofort über. Da gibt es Szenen wo ich laut lachen musste, aber auch das ein oder andere Tränchen floss. Die Spannung hält sich das ganze Buch aufrecht, weil man nur Stück für Stück erfährt, was eigentlich passiert ist und erst am Ende ein Gesamtbild hat. Da gibt es schonmal die ein oder andere Überraschung.

Die Charaktere sind absolut authentisch und haben eine schöne Tiefe. Beide sind absolut sympathisch und es hat Spaß gemacht, die beiden Sturköpfe zu begleiten.
Natürlich gibt es auch ein Wiedersehen mit liebgewonnenen Charakteren und zukünftigen, aber auch hier tauchen neue Nebencharaktere auf und machen die Geschichte bunt und lebendig.

Ganz klare Leseempfehlung! Ich verlasse die Beiden jetzt und setze meine Reise fort und schaue mal, wohin sie mich jetzt trägt❤

Band 13: Kalte Füße heißes Blut von Margaux Navara

Klappentext📖

Smarter Police Officer trifft auf coole Trailerbraut – Spanking unterm Weihnachtsbaum nicht ausgeschlossen

Lyn kommt nur knapp über die Runden. Der Dealer ihrer verstorbenen Mutter will ihr den Trailer unter dem Hintern weg verkaufen, dabei funktioniert nicht einmal mehr die Heizung. Und das im Dezember in Frost Creek. Wo bleibt da die Frostmagie? Selbst die Schneekugel, die sie im Laden bewundert, bringt ihr kein Glück. Stattdessen findet sie sich in den Fängen eines sehr unnachgiebigen, aber teuflisch attraktiven Police Officers wieder.

Angus hat all seinen Kinks abgeschworen und sich an diesen Ort am Ende der Welt versetzen lassen. In Frost Creek herrschen Beschaulichkeit und Ordnung. Denkt er. Die junge Frau, die ihm den Mittelfinger zeigt, geht ihm nicht aus dem Kopf. Als er sie beim Klauen erwischt, bricht er seinen Schwur. Bei eben dieser einen Frau, die ihn wahnsinnig macht, helfen nur seine unkonventionellen Methoden.

Ehe Lyn sich versieht, liegt sie über Angus‘ Knien.

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Weiter geht es in der Frostmagie Reihe. Wie immer kann man auch das Buch unabhängig lesen, aber ich persönlich finde es runder, wenn man von Beginn an liest. Diesmal sind wir bei Lyn und Angus in Frost Creek zu Gast.

Das Cover ist wieder wunderschön und fügt sich in die Reihe ein und tanzt gleichzeitig etwas aus der Reihe, was es für mich zum absoluten Eyecatcher macht. Erotisch und gleichzeitig sinnlich.

Der Schreibstil hat mich total gefesselt. Er ist packend und flüssig, gleichzeitig humorvoll und auch Lyns und Angus Milieu angepasst, ohne jemals niveaulos zu sein. Ich liebe die Art der Autorin einfach. Zudem wird es echt heiß, erotisch, sinnlich. Keine Chance dieser Geschichte zu entkommen.

Hier prallen zwei Welten aufeinander, die eigentlich sonst im positiven Sinne nicht viel miteinander zu tun haben und es geht beim ersten Treffen auch gleich heiß her…Beide haben ihre Vergangenheit und genau das macht das Buch und seine Tiefe aus. Und vor allem, dass es in Frost Creek eben nicht nur Eitel Sonnenschein gibt, sondern auch die „dunklen“ Ecken, die „Schandflecken“.
Die Geschichte hat ein schönes Tempo, dem man aber problemlos folgen kann.

Eine Geschichte über Fehler aus der Vergangenheit, für die man nichts kann, über Vorurteile, Sehnsüchte und Hoffnung. Über Existenzängste und unerwarter Gefahr. Und das manchmal die Welten gar nicht so unterschiedlich sind, wie man glaubt und man besser zusammenpasst, wie man dachte und zu zweit auch die Wunden der Vergangenheit heilen können.

Die Charaktere sind absolut authentisch und haben eine schöne Tiefe.
Natürlich gibt es auch ein Wiedersehen mit liebgewonnenen Charakteren und zukünftigen, aber auch hier tauchen neue Nebencharaktere auf und machen die Geschichte bunt und lebendig.

Ganz klare Leseempfehlung! Ich verlasse die Beiden jetzt und setze meine Reise fort und schaue mal, wohin sie mich jetzt trägt❤

Band 14: Ein Mafiaboss zu Weihnachten von Grace C. Stone

Klappentext📖

Das Event des Jahres steht in Frost Creek vor der Tür: Der Frostmagie Ball.
Wie bereits in den vergangenen zwei Jahren dürfen meine Tanzschülerinnen und ich den Abend mit einer kleinen Präsentation eröffnen – und nicht nur die Mädchen sind entsprechend aufgeregt. Dass mich ausgerechnet jetzt meine Vergangenheit einzuholen droht, sorgt nicht gerade dafür, dass mein Stresspegel sinkt.
Ich war mir so sicher, dass sowohl mein Dad als auch mein unbekannter Verlobter die Suche nach mir längst aufgegeben haben, doch der Kerl ist allem Anschein nach hartnäckiger als erwartet. Dass es bei all dem Stress tatsächlich einem Mann gelingt, mich auf andere Gedanken zu bringen und mich in weihnachtliche Stimmung zu versetzen, kommt dabei einem Wunder gleich. Echte Frostmagie eben.

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Weiter geht es in der Frostmagie Reihe. Wie immer kann man auch das Buch unabhängig lesen, aber ich persönlich finde es runder, wenn man von Beginn an liest. Diesmal sind wir bei Elaina und Warren in Frost Creek zu Gast.

Aber was soll ich sagen – die Mafia in Frost Creek😱Was ein dramatischer Abschluß in Frost Creek! Ob sich alles zum Guten wendet, dass müsst ihr selbst herausfinden!

Das Cover ist wieder wunderschön und fügt sich nahtlos in die Reihe ein. Durch das dunkle, schwarze passt es für mich so richtig zur Geschichte. Farben, die ich mit Mafia verbinde. Wieder ein absoluter Eyecatcher!

Der Schreibstil ist flüssig, modern. Die Autorin hat es auf eine spannende, fast krimimäßige Atmosphäre, in Verbindung mit dem Zauber von Frost Creek und Weihnachten geschafft, ein mega Kopfkino bei mir hervorzurufen.
Hier trifft ein neu aufgebautes Leben auf die gnadenlose Vergangenheit und plötzlich ist alles anders und die Gefahr wieder da. Man gerät mit Elaina und Warren in ein wahres Gefühlschaos. Die Emotionen springen sofort über und man ist von der Geschichte gefesselt. Dazu kommt die Spannung, die von Beginn an da ist und immer die unterschwellige Bedrohung. Und das im beschaulichen Frost Creek!
Aber auch Pläne ändern sich, Prioritäten verschieben sich und Hilfe kommt aus unerwarteter Ecke. Und dann ist da immer die Frage – ist es das wert? Was zählt, was will ich…
Ich mochte die Mischung aus Spannung, Humor und Romantik. Ich musste zeitweise so lachen, aber auch ab und zu eine kleine Träne vergießen.

Die Charaktere sind absolut authentisch und haben eine schöne Tiefe. Gerade die „Mafiaszene“ wird gut dargestellt.
Natürlich gibt es auch ein Wiedersehen mit liebgewonnenen Charakteren und zukünftigen, aber auch hier tauchen neue Nebencharaktere auf und machen die Geschichte bunt und lebendig.

Ganz klare Leseempfehlung! Jetzt ist meine Reise in Frost Creek beendet. Schön war die Zeit und ich sage Danke ❤

5 Comments

    1. Ganz genau☺ Die Autorinnen sind oben im Titelbild zu sehen. Es sind halt eigenständige Geschichten, die im Grunde nicht aufeinander aufbauen, sondern wo halt immer wieder mal die Charaktere aus anderen auftauchen. Es sind eigenständige Geschichten

      Gefällt 2 Personen

Schreibe eine Antwort zu SanNit Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s