Freya Miles – A Rocky Mountain Christmas Tale

Ich durfte Freyas neues Buch vorab kennenlernen und bin wieder total begeistert❤Eine rundum gelungene Wohlfühlgeschichte, die ich nur empfehlen kann❤

🌺Meine Rezension🌺

Klappentext📖

Es sollte eine schöne vorweihnachtliche Wanderung in den Rocky Mountains werden. Eine kleine, nicht zu anspruchsvolle Etappe, so wie Jane und ihre Freunde sie jedes Jahr an diesem Tag bewältigen.
Doch in diesem Jahr kommt alles anders.
Durch einen Schneesturm wird Jane von der Gruppe getrennt und befindet sich plötzlich ganz alleine in einer Hölle aus Schnee, Eis und Kälte.
Nach Stunden des Umherirrens kann sie ihr Glück kaum fassen, als sie eine Hütte im Wald findet und kurzerhand dort eindringt.
Womit Jane allerdings nicht gerechnet hat, ist die Tatsache, dass hier ein Mann lebt, der sich nicht ohne Grund in den Rocky Mountains versteckt.
Sie sieht seine eisblauen Augen, die Schutzwände, die ihn umgeben, und spürt schon bald, wie groß sein Geheimnis ist. Doch kann Jane die Wahrheit über den Mann verkraften, der sie bereits in der ersten Sekunde in seinen Bann gezogen hat?

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Ich war sehr neugierig auf das Buch, ich liebe die Bücher der Autorin und jetzt eine Weihnachtsgeschichte, da konnte ich nicht dran vorbei.

Das Cover ist wie das Buch – romantisch und vor einer wahnsinns Kulisse!

Der Schreibstil ist flüssig, modern, sehr bildlich. Ich hatte das Gefühl, wieder in den Rocky Mountains zu stehen und alles mitzuerleben. Trotz dessen, dass es eine kleine Geschichte ist, ist alles sehr detailliert und liebevoll ausgearbeitet, ohne auszuarten und überflüssig zu sein. Es ergibt einfach damit ein rundes Bild und macht es authentisch.

Die Geschichte ist sehr emotional, sehr berührend und hat eine schöne Tiefe. Mir gefiel besonders der leichte Touch von Krimianteil sehr. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Jane und Jim erzählt, dadurch konnte ich mich gut in die Charaktere einfinden. Mir gefielen die Zwischentöne, die Hintergründe der Geschichte, über Vertrauen, Ängste, Sehnsucht und Hoffnung. Aber auch wie mit Jims Vergangenheit umgegangen wird und gerade die war sehr emotional. Gerade das macht die Geschichte authentisch, dieses Ernste, ich sag mal, das wahre Leben und die Probleme, die damit verbunden sind und nicht gleich die rosa Herzchen Wolke 7 Geschichte. Das liebe ich eben so an den Büchern der Autorin. Die Emotionen werden gut rübergebracht, so dass man zwischen heulen, lachen und hoffen geschwankt ist.

Die Charaktere sind toll ausgearbeitet, haben eine schöne Tiefe und sind einfach nur sympathisch. Es hat Spaß gemacht, Jane und Jim auf ihrem Weg zu begleiten und wie sie sich entwickeln und wachsen.

Eine rundum gelungene Wohlfünlgeschichte, mit viel Tiefgang❤Ganz klare Leseempfehlung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s