Lara Kessing – Lisdor Academy

Ich durfte Lisdor Academy kennenlernen❤Ich liebe Laras Bücher und auch das hat mich wieder total begeistert❤Ganz klare Leseempfehlung❤

🍃Meine Rezension🍃

Band 1: Erben der Verbannten

Klappentext📖

Zusammen mit anderen wurden Viviennes Eltern vor Jahren für ein Verbrechen bestraft und aus der Gemeinschaft der Elementare verbannt. Ihre Kräfte und die ihrer Kinder wurden blockiert. Vivienne wächst deshalb in ihren ersten siebzehn Lebensjahren ganz normal auf, bis die Elementare entscheiden, den Erben der Verbannten eine Chance zu geben. Sie wird auf Probe eine Schülerin der Lisdor Academy, der Schule für Jugendliche mit Kräften rund um die vier Elemente. Wenn sie ihre Probezeit besteht, werden auch andere diese Chance erhalten.

Neben den zauberhaften Wundern, die sie nun entdecken darf, lauern auch Schatten. An jeder Ecke gibt es Fallen mit dem Ziel, sie die Probezeit nicht bestehen zu lassen. Ausgerechnet die Mädchen, mit denen sie sich anfreundet, sollen etwas mit einem Verbrechen zu tun haben. Vivienne lernt schnell, dass auf dieser Schule nichts ist wie es scheint. Geheimnisse, rätselhafte Nachrichten und eine Menge Fragen bestimmen nun ihren Alltag. Simon ist einer der Wenigen, der sie sofort willkommen heißt. Er scheint sehr an ihr interessiert und auch sie würde gerne mehr Zeit mit ihm verbringen, doch ausgerechnet sein Bruder Damian gehört zu denjenigen, die Vivienne dort nicht haben wollen. Wieso versucht er, sie mit allen Mitteln aus der Schule zu vertreiben und wieso gibt es Momente, in denen Vivienne sich fragen muss, ob er nicht doch ein ganz anderes Ziel verfolgt?

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Ich liebe die Bücher der Autorin und war sehr gespannt auf Lisdor Academy! Ich wurde auch hier nicht enttäuscht!

Das Cover ist traumhaft schön, mystisch, geheimnisvoll, perfekt zum Buch und ein absoluter Eyecatcher!

Der Schreibstil ist flüssig, modern und sehr bildlich. Lara hat eine wahnsinns Art und Weise, ein buntes Kopfkino zu zaubern! Jedesmal habe ich wieder das Gefühl mitten in ihren Geschichten zu stehen und sie selbst mitzuerleben. Alles ist wahnsinnig bildlich und detailliert beschrieben, dass man es wirklich vor sich sieht, hört, riecht, fühlt. Dabei aber so gesetzt, dass es nie langatmig und überflüssig wäre. Es rundet die Geschichte einfach perfekt ab.

Die Geschichte selbst ist eine wunderbare Mischung aus Magie, Spannung, Emotionen, Humor – ja sogar ein klein wenig Krimi.
Die Idee, die Geschichte um die Elemte aufzubauen, fand ich absolut gelungen und mal was ganz anderes, so hab ich noch keine Elementegeschichte gelesen. Sie gut durchdacht, sehr komplex, aber man kann ihr problemlos folgen, ist durchgehend spannend und steigert sich diesbezüglich noch, hat überraschende Wendungen und ist zu keinem Zeitpunkt vorhersehbar. Man fiebert mit den Charakteren mit, stellt Vermutungen an, verwirft sie und rätselt weiter, genau das liebe ich so an der Geschichte.

Dazu kommt eine angenehme Tiefe, Themen wie – Freundschaft, Vertrauen, Intrigen, Misstrauen, Wut und wer ist Freund und wer ist Feind, was ist Gut, was ist Böse und ist alles wirklich so, wie man denkt – machen das Buch, soweit es bei Fantasy immer geht, absolut authentisch und lebendig!
Was mir auch gefiel, war der Handlungsstrang, wenn auch nur als Nebenstrang, zu Chatassy.

Die Charaktere sind wunderbar ausgearbeitet, haben eine tolle Tiefe! Vivienne war mir von Anfang an sympathisch.
Was mir gefiel, dass einige auch lange undurchsichtig blieben. Gerade hier hat sich das Freund oder Feindbild gut abgezeichnet. Von sympathisch bis unsympathisch ist hier alles vertreten und sie sind absolut authentisch und lebendig. Mir gefielen aber auch die Nebencharaktere und auch die magischen Wesen sehr, sie runden die Geschichte zusätzlich ab und färben sie bunt.

Ich bin wahnsinnig gespannt auf Band 2, mag ich diesen kleinen fiesen Cliffhanger doch nicht 😉

Band 2: Dunkle Geheimnisse

Klappentext📖

Vivienne erkennt, dass es schwerer wird als gedacht, die Probezeit auf der Lisdor Academy zu überstehen. Viele Fragen wurden beantwortet, aber es entstehen fast täglich neue. Irgendwer spielt mit ihr und da kommt es mehr als ungelegen, dass Damian immer mehr ihre Nähe sucht. Da er selbst hinter den seltsamen Nachrichten stecken könnte, versucht sie, sich von ihm fernzuhalten, doch er scheint andere Pläne zu haben.

Wem kann sie vertrauen? Auf der Suche nach Antworten verstrickt sie sich immer mehr in dieses Spiel. Wird sie in der Lage sein, sich daraus zu befreien? Ihre neuen Freundinnen stehen ihr zur Seite, doch es ist ein schwieriger Balance-Akt zwischen Hilfe annehmen und die Helfenden aus der Schusslinie zu halten.

Rezi folgt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s