Eyrisha Summers – I am the Dark

Ich durfte Eyrishas Buch als Reziexemplar kennenlernen und bin immer noch geflasht😱❤Hier hat Eyrisha sich echt nochmal selbst übertroffen! Damit hat sie es auch in meine Herzensbücher geschafft🥰

🍃Meine Rezension🍃

Band 1: I am the Dark

Klappentext📖

Mason:

Ich bin das Monstrum, das dich nachts in deinen Träumen heimsucht. Der schwarze Mann, der in dunklen Ecken lauert.

Ich bin die Finsternis, die dich einfängt und dein Herz vergiftet.

Verberge dich vor mir – ich werde dich finden.

Lauf, so schnell du kannst – ich werde dich jagen.

Kämpfe mit aller Kraft, doch ich werde derjenige sein, der dich am Ende bezwingt – denn ich bin die Dunkelheit …

Naomi:

Du willst spielen, dann lass uns beginnen.

Du willst mich besiegen, dann bereite dich auf eine Niederlage vor.

Du willst mich jagen, doch den Wind kann man nicht fangen. Er geht, wohin und mit wem er will. Versuche ihn zu zähmen und scheitere.

Rache ist alles, woran du denken kannst, doch am Ende wird es Liebe sein, die dich bezwingt.

Triggerwarnung:

Komm auf die dunkle Seite der Leidenschaft, wenn du dich traust. Wenn dich Finsternis erregt und Verbrechen nicht abschreckt, heiße ich dich herzlich willkommen in meiner Welt. Ich bin weder Barbies netter Ken, noch ein Märchenprinz. Ich atme die Dunkelheit. Solltest du eine Triggerwarnung brauchen, so ist diese Geschichte nicht für dich gedacht, denn dich erwarten Gewalt, Blut und Tränen.  Ebenso eine deutliche Sprache und explizite Szenen. Schreckt dich das ab oder fasziniert dich der Gedanke?

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Ich liebe die Bücher der Autorin und war sehr gespannt auf das neue jetzt. Ich muss ehrlich sagen, ich bin immer noch geplättet, ich dachte, ich kenn Eyrisha langsam, aber mit dem Buch hat sie mich echt überrascht und sich selbst nochmal übertroffen!

Das Cover ist ein Traum, die Farben, das Verspielte mit dem Düsteren gemischt, der Hammer!

Tjaaaa, wo anfangen, ohne zu spoilern….

Der Schreibstil ist gewohnt flüssig, modern, sehr bildlich und vor allem explizit, ohne ordinär oder billig rüberzukommen, eben auch dem Mafia Milieu angepasst. Durch die ICH-Perspektive konnte ich mich noch viel besser in die Geschichte und Charaktere hineinversetzen.

Von Beginn an war ich von der Geschichte gefesselt und das Kopfkino startete sofort. Es ist eine spannende, unerwartete, heiße, düstere und explosive Mischung. Manchesmal musste ich über die Dialoge lachen, dann hab ich wieder Mason gehasst, dann hätte ich gerne eine kalte Dusche gehabt. Wie man liest, die Emotionen springen einen sofort an und klammern sich das ganze Buch über an einen und wirbeln die eigene Gefühlswelt durcheinander. Denn da ist auch das dunkle in der Geschichte, der tiefgehende Hintergrund, der mich oft auch schlucken ließ und mich ebenfalls sehr berührt oder geschockt hat. Schwache Nerven haben hier keinen Platz. Denn dazu kommt eben diese realistische, authentische Schreibweise, so dass man das Gefühl hat, mittendrin zu stehen und eine Gänsehaut sich breit macht. Hier wird ein Tabuthema aufgerollt, schonungslos und direkt. So hart die Geschichte ist, hat sie stellenweise aber ene wahnsinns, ja, fast Zerbrechlichkeit, wo man Angst hat, ein falsches Wort zerstört alles…
Eine Gratwanderung, die die Autorin perfekt gemeistert hat! Eine Mischung aus Hass, Intrigen, Rache, Liebe, Verlust und Hilflosigkeit, bis hin zu unkontrollierter Lust und Dominanz, Gewalt, aber auch über tiefsitzende, zerstörende Ängste, aber gerade dieses düstere und der Hass sind so authentisch und bereiten eben richtig Gänsehaut und Nerven, die zum zerreißen gespannt sind.
Die erotischen Szenen sind perfekt, heiß, explizit, dominant.
Man wird einfach von der Geschichte mitgerissen und plötzlich steht da Ende und denkt nur:
Himmel, schreib Teil 2 schneller…

Die Charaktere – eigentlich unbeschreiblich. Absolut authentisch, mit einer wahnsinns Tiefe. Grade Naomi ist genial, zwischen zart und hart. Mason und Naomi zusammen, wie Feuer, hochexplosiv. Beide sehr starke, authentische Charaktere. Beide anfangs so unterschiedlich und irgendwo doch nicht und das ist so genial ausgearbeitet. Man fiebert mit den Charakteren mit und es gibt da nur zwei Varianten, entweder liebt oder man hasst sie. Dazwischen gibt es nichts. Die Nebencharaktere sind ebenfalls mega ausgearbeitet und mit Tiefe, da bleibt keiner blass oder ist überflüssig.

Ich bin wahnsinnig gespannt auf Band 2 und hier ganz klare Leseempfehlung, aber achtet auf die Triggerwarnung!

Band 2: I am Dark – Rose

Rezi folgt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s