Kaye Pearson – Dark As The Stars

Ich durfte das Buch als Reziexemplar kennenlernen. Ich liebe Dark Romance, aber hier war ich das erste Mal enttäuscht 🥺 Mit ihren anderen Büchern, auch wenn es nur eine Kurzgeschichte ist, kann es nicht mithalten 🥺

🍃Meine Rezension🍃

Klappentext 📖

Ein Mann und eine Frau begegnen sich in einer Bar. So fangen Witze oder romantische Geschichten an. Doch dieses Mal nicht. Nicht als der kriminelle Boss meines Stiefbruders sein Interesse an mir entdeckt…

Eine kurze Novelle von ca. 80 Taschenbuchseiten. Es wird sexy und dominant. Vielleicht auch ein wenig irre.

🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Ich kenne schon einige Bücher der Autorin und war gespannt auf die Kurzgeschichte, zudem ich Dark Romane echt liebe.

Leider muss ich sagen, dass sie nicht ganz das gehalten hat, was ich erwartet habe. Für Zwischendurch ganz nett, aber mir hat hier irgendwas gefehlt, so der letzte Touch, dass es mich völlig umgehauen hätte. Stellenweise hab ich irgendwie auch den Faden verloren, ging es mir zu abrupt weiter, waren zuviel lose Fäden, dass mag der Kürze der Geschichte geschuldet sein, hat mich beim Lesen aber doch irgendwie gestört, auch einige Wortdopplungen haben etwas aus dem Lesefluss gerissen.

Der erotische Anteil ist super ausgearbeitet, lässt ein Kopfkino entstehen und ist heiß, gefährlich, düster. Das Ende ist für mich irgendwie offen, ich hätte mir einen deutlichen Abschluß gewünscht.

Wie gesagt, mir hat irgendwas gefehlt, aber für zwischendurch ganz nett.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s