Yvie Eckhardt – Annie & Garret

Ich durfte Yvies neues Buch als Reziexemplar kennenlernen ❤ Ich liebe Yvies Bücher, aber hier hat sie sich nochmal selbst übertroffen ❤

Eine wunderschöne, tiefgehende Geschichte ❤ Definitiv ein Herzensbuch ❤

🍃Meine Rezension🍃

Band 1: The lies you didn’t tell

Klappentext📖

Annie Deluca ist einundzwanzig, Studentin und geht zum Häkelkurs.
Ihr Leben ist langweilig. Zumindest bis zu dem Tag, an dem sie Garret Heart begegnet. Der gefeierte Star der Fernsehserie Olympos entwickelt ein gefährliches Interesse an ihr – und Annie kann sich nicht gegen seine Anziehungskraft wehren.
Doch ist er wirklich das, was sie will? Und was ist Wahrheit und was Lüge?

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Ich liebe Yvies Bücher und war sehr gespannt auf ihr neues Buch. Was eine wunderschöne Geschichte, die ich nur empfehlen kann.

Der Schreibstil von der Autorin ist unbeschreiblich. Flüssig, sehr bildlich, wortgewandt. Vom ersten Moment an war ich in der Geschichte, ein wunderschönes Kopfkino startete und die Seiten flogen nur so dahin. Alles ist so detailliert und liebevoll ausgearbeitet, ohne sich in Details und unnötigen Längen zu verlieren, denn gerade die vielen Kleinigkeiten machen die Geschichte lebendig.

Es ist eine Geschichte, mit der ich nicht gerechnet habe. Wo ich anfangs ein wenig auf der falschen Spur war.
Eine unerwartete Geschichte mit vielen Wendungen und Überraschungen, wo nichts ist, wie es scheint. Eine Geschichte, die berührt und lange nachwirkt. Über Vertrauen, Verrat, Liebe und den Mut, neues zu riskieren, damit sich was ändert.
Eine gut durchdachte und nachvollziehbare, authentische Handlung, mit wahnsinnig viel Tiefgang. Über zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, die aus unterschiedlichen Welten kommen und irgendwo doch was gemeinsam haben. Wo aus einer Langeweile raus bald Ernst wird und die Geschichte einen völlig unerwarteten Verlauf nimmt, denn hier kommt der Titel passend ins Spiel, bald ist niemandem mehr klar, was Wahrheit und was Lüge ist. Gefühle halten sich nicht an Drehbücher, Regie und Vorhaben, dass muss Garret schnell erfahren. Eine Geschichte zwischen Glamour und Realität.

Die Geschichte ist so authentisch erzählt, dass sie im Grunde tagtäglich passieren könnte und man beim Lesen das Gefühl bekommt, selbst Teil der Geschichte zu sein. Sie wird in erster Linie aus Annies Sicht erzählt, so dass man erstmal Annie näher kennenlernt und ihre Dämonen kennenlernt. Sie ist so authentisch in ihrer Art dargestellt, mit den Selbstzweifeln, ihrer Ruhelosigkeit und nicht zu wissen, wo ihr Platz im Leben ist, in ihrer eigenen Welt lebt. Erst im Laufe der Geschichte erfährt man mehr. Garret dagegen bleibt lange, lange undurchsichtig und man schwankt zwischen hassen und bedauern. Man erfährt nur bruchstückhaft seinen Hintergrund, was es wahnsinnig spannend macht. Charaktere mit wahnsinnig viel Tiefgang, mit Ecken und Kanten.

Die Emotionen wirbeln einen das ganze Buch über im Schleudergang durch. Zwischen lauthals Lachen, traurigen Szenen, regt es auch zum Nachdenken an und Sequenzen, wo man Garret würgen mag, gibt es dazwischen auch heiße erotische Momente.

Die Geschichte kommt mit erstaunlich wenig Nebencharakteren aus, was mir sehr gefallen hat, hier hätte mehr nicht gepasst, es hätte zu sehr von dieser emotionsgeladenen Geschichte abgelenkt.

Ich bin wahnsinnig gespannt auf die Fortsetzung, denn vieles bleibt offen, man sitzt geflasht vorm Ende und sehnt die Fortsetzung herbei!

Ganz klare Leseempfehlung ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s