Alina Jipp – Enemy

Ich kannte beide Bücher schon als Einzelbände und durfte jetzt auch den Sammelband als Reziex lesen❤Einfach nur WOW🔥😱❤

🍃Meine Rezension🍃

Sammelband Enemy

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Ein Sammelband – zwei Geschichten, die mich einfach nur geflasht haben. Ich kannte beide schon als Einzelbücher, aber sie jetzt nochmal durchgehend zu lesen ist nochmal ganz anders. Und ich bin immer noch geflasht und die zwei Geschichten werden mir lange in Erinnerung bleiben.

Die Geschichten können an sich unabhängig gelesen werden, aber zusammen ergeben sie erst ein absolut rundes, tolles Gesamtbild und Erlebnis.

Der Schreibstil ist flüssig und sehr bildlich, das ganze Buch über hat man ein einzigartiges Kopfkino laufen. Die Szenen, Orte und Handlungen sind so detailliert und authentisch beschrieben,ohne langatmig zu sein, aber genug um die Geschichte lebendig und bunt zu machen. Die Emotionen springen sofort über und man fällt in einen Gefühlstornado, der einen durch das Buch fegt. Da schwankt man zwischen Freude und Hass, Trauer, Fassungslosigkeit und Wut. Man leidet und fiebert mit den Charakteren mit, ich konnte mich grade in Keyla und Emma wahnsinnig gut hineinversetzen und Antonio und Enzo mochte ich oftmals nur schütteln und anschreien.
Die erotischen Szenen sind heiß und sinnlich, oftmals auch einfach purer Sex, trotzdem immer niveauvoll, aber explizit.

Die Handlungen der jeweiligen Geschichten haben viel Tiefgang. Sind nachvollziehbar und authentisch. Vor allem aber unerwartet. Denn bis zum Ende wusste ich nie, wie es wirklich ausgeht. Klar gibt es die Happy End Garantie, aber der Weg dahin hat mich echt einiges an Nerven gekostet und Fingernägel 😉 Es ist durchgehend spannend und steigert sich. Grade das Mafiamilieu wird mit seiner knallharten Art und Weise, seinen Regeln und Traditionen gut rübergebracht. Die ganze Atmosphäre wird auch gut rübergebracht, dass Düstere, die unterschwellige Gefahr.
Hier geht es um Machtspiele, uralte Fehden, um Hass. Und dazwischen der Glaube an die Liebe, den Mut sich den Traditionen und Regeln zu stellen, seinen Weg zu finden und sein Leben zu leben. Ein scheinbar aussichtsloser Kampf, der nur gemeinsam machbar ist. Geschichten über Liebe, Verrat, Trauer, Hoffnungslosigkeit, Dämonen der Vergangenheit und aber auch über Hoffnung, Träume, Wünsche und Mut.

Absolut authentische und sympathische Charaktere, mit viel Tiefgang, facettenreich und lebendig. Aber auch die Gegenspieler haben Tiefe, sind authentisch.

Die Autorin hat zwei wunderschöne Geschichten erschaffen, die fesseln und wo ich ganz klar sagen kann – absolute Leseempfehlung ❤

Band 1: Enemy, be mine: Verhängnisvolle Gefühle

Klappentext 📖

Keyla ist die jüngste Tochter eines Mafiabosses, doch als der sie verheiraten will, ergreift sie die Flucht und läuft ausgerechnet Antonio in die Arme, dem Sohn des größten Feindes ihres Vaters.

Er will sie für sich, ohne zu ahnen, wer sie ist und dass er sie töten soll.

Zwei Menschen, die nicht nur gegen die Regeln ihrer Väter kämpfen, sondern um ihr Leben, treffen sich durch Zufall und kommen nicht mehr voneinander los.

Antonio und Keyla wollen nicht wie Romeo und Julia enden.

Sie wollen leben und ihren eigenen Weg gehen, doch um das zu schaffen, müssen sie kämpfen.

Richtig und Falsch.

Gut und Böse.

Die Grenzen verwischen.

Eine verbotene Liebe im Mafia Milieu.

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Ich kenne schon einige Bücher von Alina, aber noch nicht ihre Dark Romance, aber auch hier bin ich begeistert, denn auch das Genre beherrscht sie perfekt!

Der Schreibstil ist flüssig und fesselt einen sofort an die Geschichte und es ist eigentlich schier unmöglich vor Ende des Buches aufzuhören. Dazu kommt die bildliche Schreibweise und man hat das ganze Buch über ein wahnsinns Kopfkino. Die Emotionen springen sofort über und man gerät beim Lesen in ein wahres Gefühlschaos. Hier kommt alles zusammen an Emotionen und man kann sich denen einfach nicht entziehen. Da trifft Hass auf Begeisterung, Leidenschaft auf Verrat, Vertrauen auf Intrigen und Eifersucht. Träume und Hoffnungen auf Realität. Dazu die Machtspiele des Mafiamilieus und die knallharten Regeln der Mafia.
Es ist durchweg spannend, steigert sich im Laufe der Geschichte noch weiter und es gibt interessante und unerwartete Wendungen, die meine gezogenen Schlüsse und Ideen über den Haufen geworfen haben. Bis zum Ende bleibt es spannend, ob und wie es zu einem Happy End kommt. Dazwischen sind ruhige, nachdenkliche Momente, gepaart wiederum mit heißer, sinnlicher Erotik.
Denkt man, es ist eine oberflächliche 0815 Mafia Romance wird man schnell eines Besseren belehrt. Denn die Geschichte hat sehr viel Tiefgang, erinnert an Romeo und Julia, nur hier mit Happy End Garantie. Denn hier geht es ums nackte Überleben, sich den Gesetzen und Regeln der Mafia stellen, ohne gleich im Jenseits zu sein und um den Kampf um die große Liebe. Bald ist hier nicht mehr ersichtlich, was gut und böse ist, wer Freund oder Feind, hier fließen Grenzen ineinander und werden diffus. Was es hier authentisch macht ist das langsame Zusammenkommen von Antonio und Keyla. Zwei Marionetten im Fadenkreuz zweier aufs Blut verfeindeten Familien. Der Kampf ums eigene Leben hat begonnen und was wirklich zählt im Leben…

Die Charaktere sind absolut authentisch und haben wahnsinnig viel Tiefe und sind facettenreich und lebendig. Antonio und Keyla sind mir sofort ans Herz gewachsen. Aber auch die Gegenspieler sind perfekt ausgearbeitet und besitzen viel Tiefe!

Ganz klare Leseempfehlung ❤

Band 2: Enemy, Love me: Verbotene Gefühle

Klappentext 📖

Emma ist traumatisiert und nur die Suche nach ihrer Tochter hilft ihr, sich nicht selbst aufzugeben.

Enzo ist ein eiskalter Mafiosi, doch er war nicht immer so. Die Dämonen der Vergangenheit haben ihn dazu gemacht.

Kann ausgerechnet er ihr helfen, wieder ins Leben zu finden?

Und wird er sie wieder gehen lassen?

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Das ist der zweite Band der Reihe, aber kann unabhängig gelesen werden. Nach dem ersten Teil war ich schon total geflasht, aber hier hat die Autorin nochmal nachgelegt…einfach nur Wahnsinn!

Der Schreibstil ist flüssig und sehr bildlich. Mit der ersten Seite startet schon das Kopfkino und man ist in der Geschichte gefangen. Die Emotionen prasseln auf einen ein und wirbeln einen das ganze Buch über durcheinander. Zwischen Lachen, Heulen, Fassungslosigkeit ist hier alles vertreten. Dazu die heiße und sinnliche Erotik. Man schwankt zwischen hassen und mitleiden und am Ende einen glücklichen Grinsen.
Die Geschichte ist wahnsinnig spannend und absolut unvorhersehbar. Die Handlung ist nachvollziehbar und gut durchdacht. Sie hat wahnsinnig viel Tiefgang, denn hier lauern hinter jeder Handlung, jedem falschem Wort die Dämonen der Vergangenheit. Eine brisante Mischung aus Drama, Leidenschaft, Ängsten, Liebe, Vertrauen, Intrigen, Wut, Hass, Gewalt, aber auch Hoffnung, Träumen und geheimen Wünschen. Aus Dominanz und Unterwerfung und purem Sex, dann wieder sinnlich und romantisch. Von Aufgabe und der Suche nach dem Sinn des Lebens, nach dem Verlust der Tochter und nie aufzugeben, sie doch zu finden. Die Zweifel an der Liebe und ob es überhaupt eine Zukunft geben kann…Alles ist so authentisch und lebendig, man fühlt sich als Teil der Geschichte und manchmal mag man grade Emma einfach nur in den Arm nehmen.

Zwei Charaktere mit Enzo und Emma, die unterschiedlicher nicht sein könnten und die doch soviel verbindet und gemeinsame Dämonen haben. Ihre Entwicklung in der Geschichte war sagenhaft und absolut authentisch. Dann ist da noch Marietta und ihre Rolle in der ganzen Geschichte…

Ganz klare Leseempfehlung ❤

1 Comment

Schreibe eine Antwort zu SanNit Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s