Dana Graham – Regency Roses

Ich durfte die Reihe über die Skoutz kennenlernen ❤ Ich liebe Regency Romance und auch hier absolut gelungen und nur zu empfehlen ❤

Ich werde euch nach und nach die ganze Reihe vorstellen ❤

🍃Meine Rezension🍃

Band 1: Eine Lady in Not

Klappentext 📖

Drei Dinge braucht eine Lady, um eine gute Partie zu machen: eine noble Herkunft, eine hohe Mitgift und gutes Aussehen.
Emma Morten besitzt nichts davon.

England, 1813
Emma Morten, Tochter eines einfachen Landedelmanns, hat nur eine Möglichkeit, dem Dasein als Gesellschafterin ihrer schrecklichen Großtante zu entgehen: Sie muss heiraten. Ihre Chancen dafür stehen allerdings denkbar schlecht, denn ihr Vermögen ist ebenso gering wie ihr Stand und ihre Schönheit. Dass Emma klug, wortgewandt und politisch interessiert ist, macht die Angelegenheit nicht einfacher, denn all dies ist für eine Dame nicht vorgesehen.
William St. Clair, neuer Earl of Huntington, ist einer der begehrtesten Junggesellen der Saison. Für Mauerblümchen wie Emma hat er bloß Verachtung übrig. Als dem Earl jedoch ein gesellschaftlicher Skandal droht, ist es ausgerechnet Emma, die ihn davor bewahren kann. Soll sie dem Mann helfen, der sie öffentlich verspottet hat?

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Ich bin durch Zufall auf das Buch und die Geschichte von Emma und William aufmerksam geworden. Ich kannte bisher nur die Fantasyromane der Autorin. Aber auch hier wurde ich nicht enttäuscht! Eine wunderschöne historische Romance.

Der Schreibstil ist flüssig und der gegebenen Zeit angepasst. Die Handlung ist gut durchdacht, perfekt recherchiert und zu jedem Zeitpunkt nachvollziehbar, absolut authentisch dargestellt.
Dazu kommt die sehr bildliche Schreibweise der Autorin, sie lässt die Zeit neu aufleben, sie ist so bunt und lebendig, dass ein wunderschönes Kopfkino beim Lesen entsteht. Ich hatte beim Lesen das Gefühl, mitten im Geschehen zu sein, mitzuteilen, zu lachen, zu weinen und zu hoffen.
Was mir hier zusätzlich sehr gefiel, dass zu Beginn der Kapitel zumeist, wenn es nötig war, ein Orts und Zeitangabe war. Dadurch bekam man eine bessere Übersicht.

Ich war sofort in der Geschichte drin. Sie ist von Beginn an spannend und nicht vorhersehbar. Bis zum Ende ist nicht klar ersichtlich wohin die Reise der Beiden letztlich geht. Da ist die ein oder andere Wendung, Überraschung und so mancher Stolperstein eingebaut. Die Autorin hat hier die Zeit sehr gut eingefangen, in der die Geschichte spielt, grade der Standpunkt der Frauen zu der Zeit. Ich musste oft schlucken darüber, was sich auch Emma gefallen lassen muss und trotzdem bleibt sie standhaft und geht ihren Weg. Emma, die daraus ausbrechen will und weiß Gott nicht auf den Mund gefallen ist. Gerade ihre Wortgefechte mit William sind herrlich. Die Geschichte hat eine tolle Tiefe, es geht um Wünsche, Hoffnungen, aber auch Misstrauen und Vorurteile, über die Kluft zwischen dem Adel und dem Landvolk, aber auch über Mut, neue Wege zu gehen, unerfüllte Liebe und dem Kampf um diese Liebe. Die Emotionen springen sofort auf einen über. Es ist halt einfach Romantik pur, ohne kitschig zu sein und vor allem kommt die Geschichte ohne jegliche Erotik aus, was hier einfach nur perfekt ist, denn für mich würde Erotik hier die Geschichte zerstören. Stattdessen gibt es Bälle, Gesellschaften, Klatsch und Tratsch, bunte Kleider und eben Romantik.

Die Charaktere sind einzigartig. Völlig gegensätzlich und doch ziehen sie sich an. Egal ob Hauptcharakter oder Nebencharakter, alle haben Tiefe, sind authentisch. Emma war mir sofort sympathisch und grade ihre innere Zerrissenheit, ihre Verzweiflung kommen sehr gut rüber und sind absolut authentisch. William, wah, was hätte ich ihn manchmal würgen können. Dieses oberflächlich arrogante am Anfang. Er macht für mich die wohl am größten Entwicklung von den Charakteren durch, so dass ich ihm am Ende durchaus verzeihen konnte;)) Denn manchmal wartet die Liebe da, wo man sie nicht vermutet…

Ganz klare Leseempfehlung ❤

Band 2: Eine Lady unter Verdacht

Klappentext 📖

Aus schierer Not hat Lady Juliana sich auf einen gefährlichen Handel eingelassen.
Jetzt ist ihr Englands bester Spion auf den Fersen …

England, 1813
Sebastian Colbourne ist nicht nur der Sohn eines Dukes, sondern – was kaum jemand weiß – ein Spion der Krone. Sein neuester Auftrag führt ihn jedoch nicht hinter die feindlichen französischen Linien, sondern mitten in die Londoner Ballsäle. Er muss eine englische Dame ausfindig machen, die als Spitzel für Napoleon arbeitet. Bald schon entdeckt Sebastian eine ebenso verdächtige wie faszinierende Lady …
Unter anderen Umständen hätte sich Lady Juliana über das Interesse des gut aussehenden Mr. Colbournes gefreut. Aber gerade kann die junge Debütantin seine Avancen nicht gebrauchen – hütet sie doch mehr als nur ein delikates Geheimnis. So schmiedet sie einen Plan, um seine Aufmerksamkeit von ihr abzuwenden. Doch weder hat Juliana mit Sebastian Colbournes Hartnäckigkeit gerechnet, noch damit, sich in ihn zu verlieben!

🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Das ist der zweite Band der Reihe, man kann sie durchaus unabhängig lesen, aber hier ist es wirklich runder, wenn man von Beginn an liest, zumal man sich sonst einfach auch spoilern. Ansonsten aber ist es von der Handlung so gut beschrieben, dass bez der fortlaufenden Handlung aus Band 1 keine Fragen offen bleiben. Beide Bände sind gekonnt miteinander verknüpft.
Ich habe den Band, genau wie den ersten, einfach nur inhaliert.

Der Schreibstil ist flüssig und der Zeit angepasst. Ich liebe diese federleichte Schreibweise der Autorin, wie sie mit vielen kleinen und großen Details die Geschichte lebendig macht und mir ein tolles Kopfkino zaubert und mich in das Jahr 1813 versetzt.

Hier bekommt Sebastian seine Geschichte. Wieder eine Geschichte die sowohl spannend ist und zum mitfiebern einlädt, gleichsam romantisch ist, aber gänzlich ohne erotische Anteile auskommt, wo es trotzdem gehörig knistert. Dafür gibt es viel Humor, zwischen lachen und schmunzeln. Ich konnte mich gut in Handlung und Charaktere hineinversetzen und der Handlung problemlos folgen. Die Emotionen kamen ebenfalls sehr gut rüber.

Die Geschichte hat wieder eine angenehme, leichte Tiefe. Denn Lady Juliana hat ihre Geheimnisse und Sebastian Berufsmäßig Spion. Kommt er hinter ihr Geheimnis und welche Auswirkungen wird das haben auf ihre gemeinsame Zukunft…schafft er es überhaupt Julianes Mauern niederzureißen…Hier zeigt die Autorin auch wieder den Alltag der Zeit, mit seinen Regeln, Traditionen und Machenschaften. Aber auch die Angst vor gesellschaftlicher Ausgrenzung bzw dem Untergang ihres Ansehens. Wie wichtig es zu der Zeit war, sich anzupassen, nicht aufzufallen oder wenn, es sich auch leisten zu können. Aber auch dem Drang und dem Mut sich dem zu widersetzen. Eine Geschichte mit einigen unerwarteten Wendungen und manchmal nur entnervtem Seufzen, weil die Charaktere einfach nicht auf mich hören 😉 aber auch zum glücklichen Seufzen…

Zwischen neuen, spannenden Charakteren, trifft man hier auf viele liebgewonnene Charaktere aus Band 1. Sie alle haben Tiefe und sind authentisch und lebendig. Lady Juliane war mir sofort sympathisch und grade mit ihrer Vergangenheit hat sich mich immer wieder sehr berührt, aber sie hat auch ihre, ich sag mal, taffe Art und Weise und grade die Interaktion mit Sebastian hat mich stellenweise so lachen lassen.

Ich freu mich auf den 3. Band und hier ganz klare Leseempfehlung ❤

Band 3: Der Lord ohne Lächeln

Klappentext 📖

Der ›Lord ohne Lächeln‹ ist niemand, der leicht vergibt – vor allem nicht der Frau, die einst seine Liebe verriet.

London 1813
Bei ihrem Debüt in London verliebt Cleopatra Rowley sich in den bürgerlichen Kaufmann Elias Caine. Doch Familienpflicht und Unsicherheit lassen die Tochter eines Baronets einen folgenschweren Fehler begehen. Ein Jahr später erhält Cleopatra die Chance, ihren Irrtum von einst wieder gut zu machen. Aber der Mann ihres Herzens scheint in jeder Hinsicht ein anderer geworden zu sein.
Inzwischen zum Earl of Sheringham ernannt, wird Elias als skandalumwitterter ›Lord ohne Lächeln‹ von der feinen Londoner Gesellschaft als skrupelloser Geschäftsmann gefürchtet und als Emporkömmling verachtet. Als er durch eine Intrige alles zu verlieren droht, ist ausgerechnet Cleopatra sein einziger Ausweg. Doch der hübschen Lady zu vertrauen, hat sich schon einmal als falsche Entscheidung erwiesen – zumal sie sein dunkelstes Geheimnis noch gar nicht kennt …

Rezi folgt

3 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s