Ellen McCoy – Alaska wider Willen

Ich bin den einen Tag auf Elviras Seite darauf aufmerksam geworden, dass es ihre Bücher jetzt als Hörbuch gibt und da ich die Reihe noch nicht kenne, hab ich sie mir direkt auf Bookbeat gespeichert und mit Teil 1 begonnen❤

Ich stell sie euch nach und nach vor ❤

🍃Meine Rezension🍃

Band 1: Unsäglich verliebt

Klappentext📖

Liv Archer hat für ihr Leben einen festen Plan: Erst kommt die Karriere, danach die Liebe.
Als Liv das Büro ihres Chefs betritt, rechnet sie fest mit einer Beförderung und einem glamourösen Auftrag in New York. Stattdessen schickt er sie in die Wildnis von Alaska, um das marode Sägewerk seines Neffen vor dem Untergang zu bewahren.
Als wäre dies noch nicht genug, ist Matt Coleman über Livs Auftauchen alles andere als erfreut und bemüht sich nach Kräften, sie möglichst bald wieder loszuwerden. Lediglich sein Partner Tom steht ihr hilfreich zur Seite und lässt seinen Charme bei ihr spielen.
Doch Liv hat einen eisernen Vorsatz: Fange nie etwas mit einem Kunden an …

Geschichte 🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe/Hörprobe

Ich hab vor kurzem auf das Hörbuch von der Autorin aufmerksam geworden. Ich liebe ihre Bücher und die Reihe kannte ich noch nicht, also hab ich mir das Hörbuch geschnappt. Ich bin hin und weg!

Ich liebe den Schreibstil der Autorin. Er ist flüssig, ganz leicht und ja, warm. Beim Lesen entsteht ein absoluter Wohlfühlmoment. Sofort war ich in der Geschichte drin, hab mich aufs Sofa gekuschelt und mich mit Liv und Matt nach Alaska geträumt. Ich konnte mich dem Bann der Geschichte nicht entziehen und hab sie komplett durchgehört. Beim Hören entstand ein tolles Kopfkino und ich hatte die Landschaft, das Sägewerk, Matts Hütte, einfach alles bildlich vor Augen. Mit viel Liebe zum Detail, ohne unnötigen Längen oder sich in Nebensächlichkeiten zu verlieren, hat die Autorin der Geschichte Leben eingehaucht. Die Geschichte von Liv und Matt ist absolut authentisch und könnte durchaus so passieren. Es ist eine wunderschöne Mischung aus Romance, Humor und sinnlichen erotischen Szenen, die wirklich nur, ja, hier fast zur schönsten Nebensache wird…Denn der Hauptaugenmerk der Geschichte liegt woanders.
Dadurch das abwechselnd aus Livs und Matts Sicht erzählt wird, konnte ich mich noch mehr auf die Charaktere einlassen und konnte den Gedanken und Handlungen intensiv folgen.

Durch den Hintergrund, warum Liv überhaupt nach Alaska kommt und zu Matt mit seinem Sägewerk, bekommt die Geschichte eine ganz enorme Tiefe. Hier prallen zwei Welten aufeinander. Liv die Karrierefrau, die zwar nicht über Leichen geht, aber ihren festen Plan vom Leben und der Karriere hat. Matt, bodenständig, mitten im Leben, verfolgt seine Träume und Wünsche mit genauso viel Elan, aber aus anderen Beweggründen. Da war vorprogrammiert, dass es beim Aufeinandertreffen zu Wortgefechten kommt, die mich lachen und schmunzeln ließen, aber das es auch zu jeder Menge Irrungen und Wirrungen kommt. Es gibt so einige unvorhersehbare Wendungen und am Ende ergibt sich ein traumhaftes Gesamtbild. Eine Geschichte über eine zart aufkommende Liebe, über Prinzipien, Ängste, Hoffnungen und Wünsche, aber auch über Enttäuschungen, Missverständnissen und jemandem, der ein falsches Spiel spielt. Die Emotionen springen sofort über und ich hab, grade mit Matt, so mitgelitten…

Die Geschichte zeigt auf, wie wichtig Vertrauen ist und vor allem, dass das Leben nie nach Plan läuft und man öfters umdisponieren muss. Diesbezüglich fand ich das Telefonat mit Liv und ihrer Mutter so hochemotional und hat mich sehr berührt, da sie die Sache so auf den Punkt bringt. Aber sie zeigt auch, dass man auf sein Herz hören sollte, dass man sich selbst nicht vergessen darf, seine Prinzipien über Bord werfen muss und immer wieder mal schauen muss, was man eigentlich wirklich will und was wirklich zählt…und das, bevor es zu spät ist!

Die Charaktere sind authentisch, sympathisch und haben wahnsinnig viel Tiefgang. Auch Livs Freundin Beth ist so authentisch und sympathisch und mit ihrer quirligen Art hat sie sich ebenfalls in mein Herz geschlichen. Tom, der Fels in der Brandung der Freundschaft zu Matt, einfach nur liebenswert.

Sprecher 🦉🦉🦉🦉🦉

Gesprochen wird es von Michaela Gärtner und Günter Merlau. Beide waren mir bis Dato unbekannt, aber ich bin schlicht begeistert!
Beide haben das Buch mit soviel Begeisterung gesprochen, haben der Geschichte noch den letzten Kick gegeben! Die Stimmen sind angenehm, passen perfekt zu Liv und Matt und sind so vielfältig. Die Betonung war der Wahnsinn, die Gefühle kamen sofort rüber, das Humorvolle, da musste man einfach mitlachen. Man konnte sich allein durch die Sprecher der Geschichte nicht entziehen. Sie haben ihr perfekt Leben eingehaucht, haben Alaska und die Charaktere lebendig werden lassen❤

Ich bin sehr gespannt auf die Folgebände und kann euch die Geschichte nur empfehlen❤

Band 2: Verliebt und zugeschneit

Klappentext📖

Sarah Bishop führt ein perfektes Leben. Aber heißt perfekt auch wirklich glücklich?
Kurz vor Weihnachten packt Sarah einer plötzlichen Eingebung folgend ihren Koffer und flüchtet aus dem sonnigen Kalifornien in die winterliche Wildnis Alaskas – auf der Suche nach Ruhe, Abgeschiedenheit und sich selbst. Das entpuppt sich allerdings als nicht so einfach, denn Alaska hält mehr als eine Überraschung für sie bereit.

Tom Collins ist einem gelegentlichen Flirt nicht abgeneigt, an einer ernsthaften Beziehung hat er jedoch so gar kein Interesse. Als Sarah plötzlich in dem Haus nebenan auftaucht, geraten seine Überzeugungen ganz schön ins Wanken. Doch er hat einen sehr guten Grund, die hübsche Touristin auf Abstand zu halten …

Geschichte🦉🦉🦉🦉🦉

Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe/Hörprobe

Ich war so gespannt auf den 2. Teil der Alaska Reihe. Ich hab den ersten Band schon als Hörbuch verschlungen und der zweite Band steht dem in Nichts nach! Eine rundum gelungene Geschichte mit fantastischen Sprechern!
Die Geschichte von Sarah und Tom kann komplett eigenständig gelesen werden, es kommen nur immer wieder mal Charaktere aus Band 1 vor

Die Geschichte ist eine wunderschöne Wohlfühlgeschichte. Einmal angefangen, war es mir unmöglich zwischendurch aufzuhören. Eine Geschichte voller Romantik, Humor und leichter Spannung. Was mir auch hier wieder gefiel, dass die erotischen Szenen nur angeschnitten werden und das sind, wie man so schön sagt: Die schönste Nebensache der Welt! Es rundet die Geschichte einfach ab.

Dazu kommt der wahnsinns bildliche und detaillierte Schreibstil der Autorin. Sie lässt Alaska lebendig werden. Ich hatte die Orte und Szenen vor Augen und hatte das Gefühl Teil der Geschichte zu sein. Allein das Weihnachtsfest war so bildlich beschrieben, dass ich auch Tränen in den Augen hatte. Die Emotionen springen sofort auf einen über und wirbeln einen durch die Geschichte.

Die Handlung ist gut durchdacht, spannend, mit überraschenden Wendungen und hat eine enorme Tiefe, womit man am Anfang gar nicht so rechnet. Sie ist absolut authentisch und die Autorin hat ihr mit ihrer ganz eigenen Art eine Leichtigkeit, Lebendigkeit und gleichzeitig Ernsthaftigkeit eingehaucht.
Eine Geschichte über tiefsitzende Ängste, über Verlust, über die Suche nach sich selbst und was wirklich wichtig ist im Leben. Über Vertrauen, jeder Menge Missverständnisse, aber auch über Hoffnung, Träume, Liebe. Darüber das nichts selbstverständlich ist und das man miteinander reden muss. Das es manchmal fast zu spät ist oder erst was schlimmes passiert, bis man erkennt, was man die ganze Zeit vor der Nase hatte.

Die Charaktere haben eine wahnsinns Tiefe, sind lebendig, facettenreich und einfach nur sympathisch! Sarah und Tom machen eine enorme Entwicklung durch und sind absolut authentisch. Tom mag man gerne mehr als einmal schütteln und anschreien…aber der Star der Geschichte ist Isa! Sie ist einfach zauberhaft und hat mich lachen und weinen lassen. Sie hat ganz tief in meinem Herzen ihren Platz gefunden! Aber auch Matt trägt zu der Geschichte bei und wäscht Tom öfters den Kopf!

Und natürlich Santa! Er hat eine nicht unwesentliche Rolle…

Sprecher ⭐⭐⭐⭐⭐

Gesprochen wird die Geschichte von Anna Luis und Sascha Krüger. Immer abwechselnd aus Sarahs und Toms Sicht. Gesprochen ist hier eine Untertreibung. Die Beiden leben die Geschichte. Sie machen sie wirklich mit ihrer Stimmenvielfalt, ihrer perfekten Betonung und der angenehmen Stimmfarbe zu einem einmaligen Hörerlebnis. Allein Anna Luis, die ja zusätzlich auch Isa spricht und das so perfekt macht. Sie lassen die Geschichte lebendig werden. Ich konnte absolut in die Geschichte eintauchen ❤

Ganz klare Lese bzw Hörempfehlung❤ Ich freu mich schon sehr auf den 3. Teil❤

Band 3: Hin und weg verliebt

Klappentext📖

Meg Leary möchte nichts sehnlicher, als ihre Heimatstadt North Pole hinter sich zu lassen. Aber das würden ihr ihre Eltern niemals verzeihen.
Ryan Miller kommt nur nach Alaska, weil er Beth, die er seit Jahren heimlich liebt, auf dieser Reise für sich gewinnen möchte.
Als sich ihre Wege zufällig kreuzen, fasst Meg einen verzweifelten Plan. Sie will Ryan helfen, Beth zu erobern, wenn er ihre Eltern im Gegenzug davon überzeugt, sie endlich ziehen zu lassen.
Damit ist das Gefühlschaos jedoch vorprogrammiert, denn Liebe geht bekanntlich ihren eigenen Weg …

Rezi folgt

2 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s